Das Forum für Liebhaber der Spur TT • Thema anzeigen - Module by MicMatti

User Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare
Der Besucherrekord liegt bei 94 Besuchern, die am Dienstag 22. Oktober 2013, 21:18 zeitgleich online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

440 Beiträge


Neuestes öffentliches Bilde

  • Bild Titel: R.I.S. V60 beim abbunkern in Michelau (KBS 840)
    Autor: mirsch
    Verfasst am: Montag 26. März 2018, 21:55
    Betrachtet: 84
    Bewertung: Nicht bewertet
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag kein Mitglied hat in den nächsten 3 Tagen Geburtstag

Kalender

<< August 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
08.08. - Friedensfest
08.08. - Friedensfest
15.08. - Mariä Himmelfahrt

Anstehende Termine:

Module by MicMatti

Miterleben wie Module entstehen

Re: Module by MicMatti

Beitragvon Thomas Klug » Dienstag 27. März 2018, 20:24

Hallo Matti,
Bissel scheen drecksch sind se geworden...
Übrigens wird Thomastal umbenannt... :48: der Bahnhof wird ab sofort Zwickau in Böhmen (Cvikov) benannt.
Dies ist auch meinem Beitritt zum Klub Zababov geschuldet.
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2292
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Module by MicMatti

Beitragvon Toni » Mittwoch 28. März 2018, 21:02

MicMatti hat geschrieben:Auch bei TTf gibt es Neuigkeiten zu vermelden. In die C-50 wurde nun direkt ein 30mAh Akku eingebaut und die Stirnlichter in Betrieb genommen. Somit kann sie nun ohne den Akku-Wagen ihre Runden drehen...

MfG
Matthias


Na toll, jetzt auch ohne "Hilfsanhängsel" :gut:

Wo findet man denn so einen kleinen Akku?
Meine Lok sucht nämlich auch noch danach :05:

Hast Du den direkt unterm Dach, also quasi im Führerhaus verbaut oder wo anders und wo steckt dann der Empfänger?
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1834
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Module by MicMatti

Beitragvon MicMatti » Donnerstag 29. März 2018, 07:23

Hallo Toni,

Akku ist im Dach (weißt ja vorsichtig falten bis es passt...), darunter dann der Empfänger, im Fahrwerk fand sich dann noch "ausreichend" Platz für den Ein-/Ausschalter und der Ladebuchse. Gestern traf dann auch der 30mAH Lader ein. Ich mach dann mal ein paar Bildchen...

MfG
Matthias

PS: Der Anbieter: Mikromodellbau.de - kann ich wärmstens empfehlen!
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 976
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Module by MicMatti

Beitragvon Toni » Donnerstag 29. März 2018, 17:38

Aha, dann haben die wohl erst neuerdings solche kleinen Akkus im Programm.
Bisher suchte man da vergeblich danach.
Ich habe ja mittlerweile auch welche bei einem Ebay Anbieter gefunden.
Haben 25 bzw. 30mAh auf ca. 10x12 bzw. 10x10mm und sind ca. 3mm dick.
Einen davon habe ich sogar bei meinem "Geheimprojekt" unter der Ladefläche verbauen können, dass die frei bleibt und für ihren eigentlichen Zweck dienen kann.
Aber dazu später mal etwas mehr bzw. genaueres im betreffenden RC Thema...
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1834
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Module by MicMatti

Beitragvon MicMatti » Donnerstag 29. März 2018, 19:13

Hallo Toni,

hier mal ein Bild mit dem verbauten Akku. Führerstandsdurchblick ist jetzt nicht mehr. Aber ist angenehmer ohne den Akku-Wagen und die Fahrzeit reicht allemal für ein paar Runden. Ein Video werde ich morgen mal verlinken...

MfG
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 976
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Module by MicMatti

Beitragvon Toni » Donnerstag 29. März 2018, 20:38

Naja, was ziehen die Motoren denn so an Strom...

Bei ca. 40-60mA und wenn man den Verbrauch vom Empfänger und Beleuchtung dazurechnet, dann sollten mit den 30mAh und mit gelegentlichen "Erholungspausen" für den Akku schon ca. 20 - 30 Minuten Fahrzeit drinn sein.
Das Teilchen rennt ja auch nicht unbedingt im Dauerlauf ...
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1834
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Module by MicMatti

Beitragvon MicMatti » Freitag 30. März 2018, 07:26

Guten Morgen,

hier mal der Link zum Video.

https://www.youtube.com/watch?v=U7N2oCp ... Ow&index=1

Nun werde ich noch einen Kipplorenzug zusammenbasteln...

MfG
Matthias
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 976
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Module by MicMatti

Beitragvon Kohlenkulli » Freitag 30. März 2018, 10:58

Hallo,


super Idee :lol1: :lol1: :gut: :gut: :gut: :gut:
ist schon immer schön, bei euch zu lesen.... :ling:


Gruß Ralf
Servus aus der Oberpfalz , Ralf
Benutzeravatar
Kohlenkulli
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1075
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 17:34
Wohnort: Neustadt

Re: Module by MicMatti

Beitragvon MicMatti » Freitag 30. März 2018, 18:03

Hallöchen,

Osterzeit = Bastelzeit...

Der kurze Lorenzug ist nun fertig und einsatzbereit. Der Flachwagen hat eine "Größenvergleichsbeladung" erhalten. Zwecks Schwerpunktverlagerung musste ich im Fahrgestell noch ein bisschen Gewicht dazugeben, damit er nicht gleich in der ersten Kurve umkippt..

MfG
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 976
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Module by MicMatti

Beitragvon IoreDM3 » Freitag 30. März 2018, 18:17

Sehr schick !!!

:gut:

IoreDM3
Geätztes von mir gibts hier: ( http://modellbaulaboratorium.de/ ).
Gedrucktes von mir gibts hier: ( https://www.shapeways.com/shops/ioredm3?sort=name ).
Benutzeravatar
IoreDM3
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 18. August 2013, 10:25

Re: Module by MicMatti

Beitragvon Toni » Samstag 31. März 2018, 08:03

MicMatti hat geschrieben:Osterzeit = Bastelzeit...

Nee, bei mir leider nicht.
Musste gestern und muss morgen arbeiten :11:

Aber so richtig "rund" läuft die Kleine ja immer noch nicht.
Klemmt da im Getriebestrang irgend etwas?... klingt so "komisch rhythmisch"

Was sind denn das für Kuppeleisen, selbst geätzt?
Zuletzt geändert von Toni am Montag 4. Juni 2018, 07:33, insgesamt 1-mal geändert.
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1834
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Module by MicMatti

Beitragvon MicMatti » Montag 2. April 2018, 16:18

Hallöchen,

mit vollem Bauch und gefülltem Osterkörbchen geht vieles gleich schneller...

In den letzten Tagen konnte nun mal die Box mit den Unvollendeten in Angriff genommen werden. Keine Angst: so richtig leer ist sie dabei nicht geworden...

@Toni: Hmh die Kuppeleisen, lagen mal bei einem Bausatz aus Tschechien dabei und fanden sich in der Restekiste

MfG
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 976
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Module by MicMatti

Beitragvon Leichter Pacific » Montag 2. April 2018, 17:13

Na Matti hast ja wieder richtig was geschaft- Respekt
Gruß aus der Schorfheide - Frank
Benutzeravatar
Leichter Pacific
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 20:20
Wohnort: schorfheide

Re: Module by MicMatti

Beitragvon MicMatti » Sonntag 8. April 2018, 18:01

Hallöchen,

gestern war ja Kleinserienmesse in Dresden und auch ich konnte meinen Speicher neu befüllen. 2 TTe Baustätze von DK Modell fanden den Weg zu mir.

Selbst diese eigenartigen Achsen funktionieren. In meinem HOe-Fundus fand ich noch ein paar passende Achsen, dort dann die Räder drauf und funktioniert...

MfG
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 976
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Module by MicMatti

Beitragvon Stedeleben » Montag 23. April 2018, 22:09

Feine Sache, einzig die Alterung des an sich schönen polnischen Brauereiwagens scheint mir doch ein wenig übertrieben. Da darf man nicht mit Schwarz rangehen.
Benutzeravatar
Stedeleben
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 28. August 2011, 00:58
Wohnort: Berlin-Kreuzberg

Re: Module by MicMatti

Beitragvon MicMatti » Mittwoch 25. April 2018, 18:28

Guten Abend,

um sich ab und zu mal ein wenig mit dem Hobby zu beschäftigen habe ich mal eine TTe-Weiche gebastelt. Dank der zahlreichen im Internet verfügbaren Vorlagen fand sich sogar was richtig polnisches. Nach dem Skalieren auf 1:120 war der Rest dann schnell erledigt. Damit sie nicht alleine bleibt ist nun noch eine weitere Variante einer Ausfädelung in Arbeit. Das werde ich hoffentlich noch bis Samstag schaffen...

MfG
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 976
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Module by MicMatti

Beitragvon MicMatti » Sonntag 3. Juni 2018, 17:17

Guten Abend,

nun verbleibt nur noch 1 Monat bis zum Modultreffen in Bielsko Biala. Na ja wenigstens sind die Module fahrbereit. Dem guten Wetter geschuldet, gab es heute einen Probeaufbau mit "Fahrbetrieb". Da von TT-Filigran rechtzeitig noch ein Päckchen eintraf, hoffe ich in der kommenden Woche den Gleisbau abzuschließen und ein wenig mit dem Landschaftsbau anfangen zu können...

Bis demnächst sagt
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 976
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Module by MicMatti

Beitragvon ka-1111 » Montag 4. Juni 2018, 10:41

Das sieht ja toll aus. Gefällt mir sehr. :gut:
Meint Bernd
Benutzeravatar
ka-1111
Lehrling
Lehrling
 
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 18. November 2009, 10:51

Re: Module by MicMatti

Beitragvon MicMatti » Donnerstag 26. Juli 2018, 19:22

Hallöchen,

auch im Sommerloch geht es langsam weiter...

Nun habe ich zwar ein paar TTe-Streckenmodule aber ein Zugbetrieb ist so nicht möglich. Irgendwann will ich mal einen Schmalspurbahnhof bauen...

Aber halt: Ich baute doch einmal extra für das Modul "Cementownia" zwei kleine Fiddle Yards, die irgendwo in der Ecke stehen. Von Lorenz habe ich auf Vorrat mal Schwellenband TTe und für das Dreischienengleis gekauft. Da müsste sich doch was machen lassen.

Ein Name für den 2-teiligen Schattenbahnhof war schnell gefunden: UKRYTOWO (der Verdeckte...). Natürlich kann ich beide voneinander getrennt betreiben und somit auf der TTe-Strecke ein paar Züge fahren. Diese verkehren dann von Ukry nach Towo.

Bei Modultreffen werden sie zusammengeschraubt und Züge können dann nach Ukrytowo verkehren. Wenn es an Gleislänge fehlt, könnte man auch noch eine Verlängerung vorsehen...

Ukry ist schon fertig. Towo folgt demnächst...

Bis demnächst sagt
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 976
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Module by MicMatti

Beitragvon renato4711 » Dienstag 31. Juli 2018, 20:21

Hast die Gleise beweglich auf dem Stellradius gemacht und die Abstellgleise jeweils das Gleis passend zur Länge aufgelötet? So fast keine Stöße?
Gruß Renato
Benutzeravatar
renato4711
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 768
Registriert: Sonntag 5. September 2010, 20:35

Vorherige

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron