Das Forum für Liebhaber der Spur TT • Thema anzeigen - Module nach sTTandard PL

User Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare
Der Besucherrekord liegt bei 94 Besuchern, die am Dienstag 22. Oktober 2013, 21:18 zeitgleich online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

180 Beiträge


Neuestes öffentliches Bilde

  • Bild Titel: R.I.S. V60 beim abbunkern in Michelau (KBS 840)
    Autor: mirsch
    Verfasst am: Montag 26. März 2018, 21:55
    Betrachtet: 84
    Bewertung: Nicht bewertet
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag kein Mitglied hat in den nächsten 3 Tagen Geburtstag

Kalender

<< August 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
08.08. - Friedensfest
08.08. - Friedensfest
15.08. - Mariä Himmelfahrt

Anstehende Termine:

Module nach sTTandard PL

Miterleben wie Module entstehen

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Thomas Klug » Dienstag 28. November 2017, 01:07

...weiter geht es mit dem Burgberg...
Nachdem ich Farbe holen war, habe ich mich gleich weiter an die Arbeit gemacht.
Felsen farblich gestaltet, alles was Wiese oder mit Gras bedeckt sein wird wurde grün grundiert und anschließend der Berg begrast...

Kurvenmodul Burg (11).JPG

Kurvenmodul Burg (13).JPG

Kurvenmodul Burg (15).JPG

Kurvenmodul Burg (16).JPG

Kurvenmodul Burg (19).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2292
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Thomas Klug » Dienstag 28. November 2017, 01:12

...es grünt so grün...
Ich hab ja doch nen grünen Daumen.


Kurvenmodul Burg (20).JPG


...und wenn wir gerade dabei und in Fahrt sind...
Ein paar Bäumchen sprießen auch schon... :48: tja, wenn sich Mutter Natur sein Revier zurückerobert... rosabrille

Kurvenmodul Burg (21).JPG

Kurvenmodul Burg (22).JPG

Kurvenmodul Burg (23).JPG

Kurvenmodul Burg (24).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2292
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon tokaalex » Dienstag 28. November 2017, 08:59

Moin Thomas,
ich hoffe, die Farben Deines Untergrundes sind nur durch den Blitz so "schräg", bei mir geht das Braun in Richtung Weinrot und das Grün nach Türkis hin? :700:

Bei Deinen Bäumen würde ich Dir empfehlen, das Blattwerk vor dem Pflanzen nochmal etwas zu richten und ggf. auszudünnen, gerade bei den feingliedrigen Birken schaut das Blattwerk aus wie eine etwas unförmige Masse und die Tschechen meinen es da leider immer viel zu gut mit dem Blattwerk. :wink:
tokaalex
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 140
Registriert: Mittwoch 15. März 2017, 06:44

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Thomas Klug » Dienstag 28. November 2017, 19:35

Neee... alles gut... alles im grünen Bereich...
Diese Verfälschung macht der Blitz.
Die Farbe dient ja nur dazu, dass keine hellen Stellen durchscheinen und der Bewuchs dichter sieht.
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2292
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon tokaalex » Mittwoch 29. November 2017, 07:47

Moin Thomas,
dann ist ja gut, sieht auf dem Monitor scho a weng "schräg" aus... Bild
tokaalex
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 140
Registriert: Mittwoch 15. März 2017, 06:44

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Kohlenkulli » Mittwoch 29. November 2017, 16:49

Hallo Thomas,

legst Dich ja wieder mächtig ins Zeug :gut: :gut:
entweder hab ich es überlesen oder ... :gruebel: , wie groß sind denn die Module und welchen Radius hast Du da genommen,

Gruß Ralf
Servus aus der Oberpfalz , Ralf
Benutzeravatar
Kohlenkulli
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1075
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 17:34
Wohnort: Neustadt

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Thomas Klug » Mittwoch 29. November 2017, 22:22

Hallo Kohlenkulli,
die Module sind 70x70 und der Radius müsste so um die 400 - 450 liegen, :700: ...genau kann ich es Dir nicht sagen da ich Flexgleis genommen habe... :gruebel:
Für Modultreffen sind die nicht geplant, eher für Ausstellungen oder private Treffen, damit man mal eine Runde drehen kann.

So, ich habe fertig.... :hurra:
Der Burgberg ist fertig, die Wiese oder auch Weide auch, Bäume gepflanzt geschottert und einen Feldweg angelegt mit einen W-50 mit Schwerhäckselaufbau drauf...
Hier nun die Bilder in den einzelnen Bauabschnitten.

Burgberg (1).JPG

Burgberg (2).JPG

Burgberg (3).JPG

Burgberg (4).JPG

Burgberg (5).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2292
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Thomas Klug » Mittwoch 29. November 2017, 22:24

...weiter gehts...

Burgberg (6).JPG

Burgberg (8).JPG

Burgberg (9).JPG

Burgberg (11).JPG

Burgberg (15).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2292
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Thomas Klug » Mittwoch 29. November 2017, 22:26

und hier zum Abschluss noch ein paar Detailbilder.

Burgberg (13).JPG

Burgberg (14).JPG

Burgberg (16).JPG


Jetzt kann alles noch bissel trocknen bevor es am Samstag in den Betriebsdienst geht...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2292
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Simon » Donnerstag 30. November 2017, 08:52

Wo ist der "Gefällt mir"-Button? :lol1:

PS. Gefällt mir Thomas, irgendwann müssen wir uns mal zusammenfinden in bekannter Runde und mit deinen Modulen nen Daddeltag machen. Das wäre doch sicher neTT... :danke:
Simon
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 381
Registriert: Mittwoch 8. Juli 2009, 12:03

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Thomas Klug » Donnerstag 30. November 2017, 21:35

@Simon,
das ist sicherlich machbar...
Ich brauche für unser komplettes Oval 4.50m x 3.50m und wir können analog und auch digital fahren...
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2292
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon willson66 » Freitag 1. Dezember 2017, 23:24

Thomas Klug hat geschrieben:Ich brauche für unser komplettes Oval 4.50m x 3.50m


...mit oder ohne deinen Bahnhof :48: ?
...neTTe Grüße vom Jens, bekennender Reichsbahner....
Benutzeravatar
willson66
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 444
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 15:32
Wohnort: Jetzt wieder IN Sachsens größter Stadt

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Thomas Klug » Samstag 2. Dezember 2017, 07:09

willson66 hat geschrieben:...mit oder ohne deinen Bahnhof :48: ?


Da ist der Bahnhof dabei, der hat 3m Länge inklusive der Übergangsmodule...
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2292
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Leichter Pacific » Samstag 2. Dezember 2017, 07:51

Moin Thomas haste ja wieder was feines gebaut uns vor allem in einer ziemlichen Recordzeit , Die Größe ist ja auch nicht zu verachten die Du da angegeben hast - Respekt :gut:
Gruß aus der Schorfheide - Frank
Benutzeravatar
Leichter Pacific
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 20:20
Wohnort: schorfheide

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Thomas Klug » Sonntag 5. August 2018, 22:02

Hallo in die Runde,
nachdem mein Bahnhof zu einigen Ausstellungen, Stammtischen und Modultreffen war, habe wir im Betrieb des Modulbahnhofes bemerkt, dass dieser trotz seiner 3 m Gesamtlänge doch etwas kurz ist.
Nun wurde überlegt wie und wo es am besten und einfachsten ist diesen Bahnhof zu verlängern. :gruebel: :700:
Entschieden habe ich mich nun für eine Verlängerung um 80 cm in der Mitte des Bahnhofes und gleichzeitiger Erweiterung der Rangiermöglichkeiten durch eine Weichenverbindung vom Güterzugüberholgleis zum Ladegleis.
Die Nutzlängen der Gleise ändern sich dadurch folgendermaßen...
Kopfbahnsteiggleis: von 0.80 m = 96 m im Original auf 1.60 m = 192 m im Original,
Hausbahnsteig: von 1.60 m = 192 m im Original auf 2.40 m = 288 m im Original,
Mittelbahnsteig: von 1.40 m = 168 m im Original auf 2.20 m = 264 m im Original,
Güterzugüberholgleis: von 1.30 m = 156 m im Original auf 2.10 m = 252 m im Original,

Zwei 40cm Module mit Einfahrtsignalen kommen auch noch dazu.
Hier nun eine unmaßstäbliche Zeichnung der Planungen.

Bahnhof Thomastal verlängert.jpg


Mit der Verlängerung und dem Umbau soll auch eine Namensänderung des Bahnhofes erfolgen... :48:
Drei Möglichkeiten stehen zur Auswahl.
1. Der Bahnhof behält seinen Namen Thomastal,
Bahnhofsschild Thomastal.jpg

2. Umbenennung in Cvikov - Zwickau in Böhmen,
Bahnhofsschild Cvikov.jpg

3. Umbenennung in Horni Branky - Oberpforten
Bahnhofsschild Horni Branky.jpg

Ich würde mich über Tipps und Ratschläge zur Entscheidungsfindung freuen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2292
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon V100-DR-Fan » Montag 6. August 2018, 07:11

Hallo Thomas,
ich finde den Umbau- bzw. Verlängerungsplan gut. So hast du ja dann mehr nutzbare Gleislänge und auch Einfahrtsingale.
umbenennen würde ich den Bhf nicht.
Grüße von Mario aus Augustusburg,
Einen schönen Tag allen TT-Freunden!
V100-DR-Fan
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 143
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 18:35
Wohnort: Sachsen auf dem Berg

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Leichter Pacific » Montag 6. August 2018, 17:21

Moin Thomas , ich würde es auch begrüßen damit der Name so bleibt weil ansonsten die Identifikation mit dem Erbauer verloren ginge :wink:
Gruß aus der Schorfheide - Frank
Benutzeravatar
Leichter Pacific
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 20:20
Wohnort: schorfheide

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon Kohlenkulli » Montag 6. August 2018, 19:35

Hallo Hhomas,


ich würde a bei Thomastal bleiben :gut: ,
ich bin auch bei Ralfingen gelandet :05:
evtl. für Modultreffen im benachbarten Ausland ( CZ + PL) den namen in tschechisch schreiben und auswechselbar machen

Gruß Ralf
Servus aus der Oberpfalz , Ralf
Benutzeravatar
Kohlenkulli
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1075
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 17:34
Wohnort: Neustadt

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon renato4711 » Montag 6. August 2018, 21:07

Also mein "zarter" Thomastal ist so und bleibt so. Ist nun mal dein Baby.. Gruß vom Lötkobenrenato
Benutzeravatar
renato4711
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 768
Registriert: Sonntag 5. September 2010, 20:35

Re: Module nach sTTandard PL

Beitragvon MicMatti » Mittwoch 8. August 2018, 04:38

Hallo Thomas,

eine Verlängerung ist immer schön und Du hast auch gleich die beiden Einfahrsignale mitgeplant und das alles im 80 cm Raster.

Bei der Bahnhofsverlängerung würde ich noch eine Gleisverbindung zwischen Kopfbahnsteiggleis und Hausbahnsteig (Gleis 1) einbauen.

Beim Namen würde ich bei Thomastal bleiben.

MfG
Matthias
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 976
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Vorherige

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder