User Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare
Der Besucherrekord liegt bei 94 Besuchern, die am Dienstag 22. Oktober 2013, 21:18 zeitgleich online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

215 Beiträge


Neuestes öffentliches Bilde

  • ...von Dresden nach München am 30.12.17. Das Bild entstand bei Bad Staffelstein mit Wetter zum vergessen.
    Bild Titel: Eishockey-Sonderzug mit 110 278
    Autor: mirsch
    Verfasst am: Montag 8. Januar 2018, 23:41
    Betrachtet: 11
    Bewertung: Nicht bewertet
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag kein Mitglied hat in den nächsten 3 Tagen Geburtstag

Kalender

<< Januar 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.01. - Neujahr
06.01. - Hl.Drei Könige

Anstehende Termine:

Achtung! Feldbahn kreuzt

Miterleben wie Module entstehen

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon Toni » Donnerstag 14. Dezember 2017, 18:25

Axo... na dann...

Naja, es wird wohl dann nur 30cm breit und das Teil mit dem Fahrbahnbelag eher etwas zum seitlich bzw. dahinter andocken.
Mal schauen... und zur Not wird halt was zum zwischenstecken gebaut, das wird schon am Ende passen :05:
Die Grube braucht ja auch was an Zufahrt für die Baufahrzeuge, die später mal von einem "neuen Projekt" beladen werden sollen.
Aber das muss erst mal warten bis ich die alten Baustellen fertig habe und die begonnenen Autos ordentlich laufen.
Laufen soll das neue Projekt dann übrigens schön langsam und auf Ketten, wenn es sich auch so verwirklichen lässt, wie ich mir das gedacht habe. (und... es kam im Original aus Nordhausen und hörte auf den Namen NOBAS UB1232 bzw. UB1233 :05: )
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon EpocheIII » Freitag 15. Dezember 2017, 09:21

Moin Toni,

wirste den netten Kleinen mit oder ohne Sound zum Laufen bringen?

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
EpocheIII
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 165
Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 08:38

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon Toni » Freitag 15. Dezember 2017, 23:22

Ich wäre schon froh, wenn er überhaupt ordentlich läuft :05: (der "5 Jahres-Plan" :05: sieht es zumindest so vor... ob es auch klappt steht auf nem anderem Blatt)
Sound kommt von allein, wenn die Ketten und die Getriebe nicht gut geschmiert sind und quietschen :lol1:
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon MicMatti » Samstag 16. Dezember 2017, 16:23

Hallöchen,

heute mal nicht nur landschaftliches...

Vom Lackierer kamen zwei fast schon vergessene Gehäuse zurück und so wird sich der Fahrzeugpark der LKR demnächst vermehren...

Am Modul konnten einige Bäume gepflanzt werden. Morgen kommen dann ein paar Straßenlampen hinzu...
Der Felsen bekam vergangenes Wochenende einen Namen: Maczuga Herkulesa... Wußte gar nicht dass es so etwas wirklich gibt...
https://www.google.de/search?q=maczuga+ ... gQ_AUICigB

Bis demnächst sagt
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 948
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon MicMatti » Sonntag 17. Dezember 2017, 18:10

Hallöchen,

das Wochenende nähert sich seinem Ende. Das Baumpflanzprogramm setzte sich auf der Kehrschleife fort. So langsam muss ich mir Gedanken wegen des Gebäudes machen...

Bis demnächst
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 948
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon Toni » Dienstag 26. Dezember 2017, 17:04

Hallo Freunde

Matti war ja wieder sehr fleißig und hat mich dazu "angestachelt", mich auch mal wieder zu befleißigen, wenigstens am "Testbrett" endlich mal weiter zu bauen... :48:

Also viel weiter bin ich leider(zeitlich und gesundheitlich bedingt) noch nicht gekommen, aber zumindest das "Testbrett" ist vom Gleisbau her so weit fertig.

DSC09045.JPG


Jetzt steht die Entscheidung an, was da noch an landschaftlicher Gestaltung drauf kommen soll, damit das nicht so "naggisch" ausschaut.
Vom Gleisbild her habe ich mich ja hier, an dieser Anlage orientiert.
>Da zu sehen<

Nun, wäre so auch so schlecht nicht, um da was an Landschaft zu bekommen, aber womöglich wäre doch eine Art besser, wo eher mehr Gebäude dabei sind.
So als Betriebs- bzw. Fabrikhof, wo die Gleise in irgend einem Tor oder Unterstand verschwinden und nur die Hoffläche dargestellt wird...?
Ich finde die verlinkte kleine Anlage ja recht "knuffig", aber so ein kleiner Betriebs- bzw. Fabrikhof hat auch was...

Was meint ihr? :gruebel:
So eine Art (Mini-)Kiesgrube oder besser Betriebshof/Fabrikhof?

Irgend was an "gescheitem" Umfeld braucht ja die kleine Ns1 von Gerd auch, damit sie ordentlich zur Geltung kommen kann, wenn meine angedachte Modulanlage noch nicht so ganz in die "Gänge" kommt, wie zeitlich geplant war.
Da gehst zwar planerisch ordentlich vorwärts, aber bautechnisch klemmt gerade die Säge etwas...

Wenn es im "Großen" schon nicht recht vorwärts geht, dann wenigstens im "Kleinen" mit dem "Testbrett", dass man auch endlich mal was sieht... (oder mundartlich... "dass mor och endlich ma was sit" :05: )
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon MicMatti » Dienstag 26. Dezember 2017, 18:05

Hallo Toni,

schön zu sehen, dass es bei Dir ein wenig weitergeht.( ich gehe ja momentan etwas fremd - im Maßstab- aber schmalspurig...)

MfG
Matthias
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 948
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon Toni » Dienstag 26. Dezember 2017, 21:26

Ich wees, ich wees... darum ja, Du warst fleißig :05:
Habs "drüben" schon gelesen...

Was meinst Du, Fabrikhof/Betriebshof oder doch lieber so eine kleine "Mini-Kiesgrube", wie oben verlinkt wurde?
So groß ist das "Brettel" ja nicht, nur ca. 30x55cm.
Aber so ganz naggisch wollte ich es eben auch nicht unbedingt lassen, wo die Ns1 doch so lecker ausschaut.
Die braucht schon was zum vorzeigen um sich herum :05:

Für die angedachten Module habe ich ja bereits was gefunden und sogar im Netz bei den schweizer MoBa Freunden auch noch was an Anregungen bezüglich Gleislage und Landschaft gefunden.
Das zwar nur durch Zufall bei der Suche nach was ganz anderem, aber immerhin passt das super, um an meine eigentliche Anlage etwas an Feldbahn zu frokeln, wo hernach dann auch die Module mit 5mm Spurweite angestöpselt werden können.
Platz hab ich ja auf der anderen Seite des Hobbyraumes noch ca. auf 2,50-3m , wo die Feldbahnmodule (oder zumindest einige davon) hinkommen sollen.
Wird dann bei Bedarf, also bei Fahrbetrieb, durch ein entsprechendes Verbindungsmodul nach drüben zur Anlage verbunden.

Im Frühjahr soll es dann endlich richtig losgehen, wenn der Hobbyraum zunächst erst mal mit neuer Farbe versehen wurde und einige Schränke umgestellt sind für den Zweck.
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon Toni » Samstag 30. Dezember 2017, 23:35

Matti, ich habe mit Moritz drüben im anderem Forum mal die Köppe zusammengesteckt und über das Anlagenthema nachgedacht.
Bevor es "spruchreif" ist und hier gepostet wird... schau mal da, was hältst Du von der Idee?
Kann man das so machen?
Wird ja eh erst im neuen Jahr weitergehen können, aber Gedanken dazu kann man sich ja schon mal machen :05:
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon Thomas Klug » Sonntag 31. Dezember 2017, 15:33

Toni hat geschrieben:... schau mal da, was hältst Du von der Idee?
Kann man das so machen?


Schade dass man sich erst anmelden muss um das Verlinkte sehen zu können... :11:
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2157
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon Toni » Sonntag 31. Dezember 2017, 16:03

Moin...
Ja, Du ja, aber Matti (an den die Frage ja eigentlich gerichtet war) kann es sehen, weil er dort auch angemeldet ist.
Lesen hast Du es aber schon können oder?
Sonst müsste ich meine "geistigen Ergüsse" :05: hier auch noch mal komplett schreiben, was ich eigentlich nicht unbedingt wollte.
Wenns dann fertig "ausgegoren" ist, dann gibts auch hier die ganze "Geschichte" dazu zu sehen...

Aber hier mal für dich ein Bildchen davon, was ich mir so vorgestellt habe.
Da zu sehen, weil die Dateigröße fürs posten etwas zu groß ist --> Da gugge mal...

Nur so viel vorab.
Es soll eine kleine Keramikfabrik werden, in Guckkastenform, wo auch noch 2-3 Car System Fahrzeuge mit übern Fabrikhof fahren können/sollen.
Uaz, Gaz und B1000 als Transporter gehen auf alle Fälle und ein W50 oder LO schafft den engen Kurvenradius auch noch gerade so...
Rechts anschließend an den ersten Kasten soll ein weiterer kommen, wo eventuell ein kleines Heizhaus nebst Kohleplatz für die Fabrik und eine kleine Remise oder Schuppen für die Lok hinkommen soll und auch noch auf dessen Hof etwas "Auslauf" für die wenigen Autos wäre.
Von der Fläche bauen beide Kästen dann zusammen ca. 35cm x120cm uns wären etwa 30-35cm hoch.(und ergeben so eine prima Regalanlage in "Miniform" :05: )
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon renato4711 » Montag 1. Januar 2018, 10:12

Hallo Thoni... zum Faller Carsystem. Ich würde die aufwendige Drehscheibe weg lassen. Lieber zwei enge Fahrdräte in die Strasse je Richtung. Ins Gebäude fahren und hinter der Kulisse zurück und dort einparken. Zeitversetzt das baugleiche Fahrzeug in der Gegenrichtung wieder aus der Hslle schicken. So sieht es aus wie rein und raus und das allrs fahrsicher ohne Weichen.

So als Idee Gruß Renato
Benutzeravatar
renato4711
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 744
Registriert: Sonntag 5. September 2010, 20:35

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon Toni » Montag 1. Januar 2018, 18:25

So aufwändig ist die Drehscheibe gar nicht.
Einfach eine Holzscheibe mit den beiden Magnetstreifen versehen (je einer für die einfahrende und einer für die ausfahrende Strecke) und darunter jeweils gleichzeitig die Stopmagneten ankleben.
Die Scheibe kann von Hand oder per Motor/Servo gedreht werden und der "Losfahr-Magnet" muss auch nur ein etwas stärkerer sein als die Haltemagneten, damit er durch das umgepolte Feld auch die Haltemagneten überlagert und die Fahrzeuge losfahren, wenn er unter den jeweiligen Haltemagnet geschwenkt wird.
Also was die original Faller Parkstelle macht, wenn sie mit Strom "befeuert" wird, macht man selber durch anschwenken des "Umpol-/Freimachmagneten"... und das kostet och nich so viel, wie das sau teure Fallerteil :05:
Alles rein mechanisch und sehr kostengünstig...
Hab ich zum Test schon mal probiert und das funzte recht gut.

Aber zur Not wird die Strecke noch etwas umverlegt und bekommt hinter der Kulisse noch ne kleine Wendeschleife.
In der rechten oberen Ecke sollte das dann auch noch hinpassen.
Wenn ich in der Tiefe hinter der Kulisse noch etwas an Fläche dazu baue, dann passt das auf alle Fälle auch und ist dann quasi ein "Hundeknochen" als Strecke.
Sozusagen ... "Halle/Hof" und zurück nach "Hinterland" im zeitlich unterbrochenem Endlosgang... :05:

Edit:
Und außerdem... Zwei baugleiche Fahrzeuge :lol1: ist so eine Sache für sich...
Wenn ich da nur an die Umrüstung vom Gaz, Uaz und der "Pobeda" denke... Nee, nee, bei so kleinen Autos langt mir eines zum umrüsten zu :05:
Das muss ich mir nicht zweimal antun, wenn die auch noch "eineiige Zwillinge" sein müssten. :no:

Na gut, aber das eventuell im entsprechendem Thread weiterführen, sonst verwässern wir die Feldbahn :05:
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon MicMatti » Mittwoch 3. Januar 2018, 12:53

Hallo Toni,

ich finde die Idee sehr gelungen und stimmig. Gerade mit dem Auhagen Baukastensystem kann man einen richtig schönen Industriekomplex erstellen. Bezüglich der Drehscheibe sehe ich das genauso wie Renato: So einfach wie möglich... Nun bin ich schon auf die ersten Bilder gespannt...

MfG
Matthias
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 948
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Achtung! Feldbahn kreuzt

Beitragvon Toni » Mittwoch 3. Januar 2018, 20:16

Hallo Matti
Danke erst mal für Deine Rückmeldung bzw. Meinung zu meinem "Schnellschuss" :05: bezüglich der Ausgestaltung der kleinen Anlage.
Das war ja auch erst einmal nur ein erster und ganz grober Entwurf, der aber durchaus auch fast gleich so in der Form übernommen werden kann.
Na mal schauen, ich habe noch einen Modulkasten meiner alten Car System Teststrecke gefunden.
Der ist knapp 1m lang und da muss ich mal schauen, wie ich da beide Teile draufbekommen kann.
Problem dabei ist nur, dass er nur ca. 25cm in der Tiefe gebaut ist und sich unmittelbar an dessen Rückwand die Kulisse anschließen müsste.
Der rückwärtige Teil mit Fiddle Yard und der Car System Sache, muss dann auf einen ab- bzw. hochklappbaren Teil, der bei Nichtbetrieb nach oben angeklappt wird und so auch gleich zum Transport die Rückseite vom "Guckkasten" schützt bzw. abdecken kann.
Da kann auch dann eine normale Wendeschleife fürs Car System drauf, die einfacher und sicherer zu bauen ist als die Drehscheibe.
Es ginge zwar auch mit der Scheibe, aber die Wendeschleife wird wohl doch betriebssicherer sein...
Auch ein weiteres Gleisstück für einen "Rundkurs" über beide Teile wäre noch denkbar...

Für den Gebäudebau habe ich mir hier einige Inspirationen geholt (zumindest was das angedachte Heizhaus und den Lokschuppen betrifft), aber ob ich das optisch auch sooo gut :ling: hinbekommen werde :gruebel: :gruebel: :gruebel:
Naja, zumindest annähern daran wird in gewissen Maßen schon machbar sein, denke ich.(hoffe ich :05: )
Von der Gebäudestrukturierung hat es zumindest was "heimeliges" und könnte recht gut zum Thema passen, denke ich mal...

Jetzt muss aber erst einmal dünnes Depron als Platten, Gips und div. andere Baumaterialien beschafft werden, damit ich auch mit den Gebäuden und der Hoffläche loslegen kann.
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Vorherige

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder