User Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare
Der Besucherrekord liegt bei 94 Besuchern, die am Dienstag 22. Oktober 2013, 21:18 zeitgleich online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

166 Beiträge


Neuestes öffentliches Bilde

  • Bild Titel: R.I.S. V60 beim abbunkern in Michelau (KBS 840)
    Autor: mirsch
    Verfasst am: Montag 26. März 2018, 21:55
    Betrachtet: 128
    Bewertung: Nicht bewertet

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: Landshut-TT (62), kawasakizr750S (58)

Kalender

<< November 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.11. - Allerheiligen
21.11. - Buß- und Bettag
25.11. - Totensonntag

Anstehende Termine:

Murtens kleines TTf-Projekt

Hier könnt ihr eure Modellbahn-Projekte vorstellen und diskutieren

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Freitag 11. Mai 2018, 15:34

Hallo,

in letzter Zeit ging es wieder ein bißchen an den Modulen voran. An die Tongrube schließt sich später der Lokschuppen Mühlrose an. Dieser entstand aus einem Lasercut-Modell von M. Mätzig. Dank Gerd ist auch schon die erste TTf-Weiche verbaut und funktioniert hervorragend. Dafür an dieser Stelle noch einmal meinen herzlichen Dank :danke: Des Weiteren wird eine Waldrodung mit einem T174 dargestellt. Die Baumstümpfe hierfür stammen von IoreDm3 und sind bei shapeways erhältlich. Bei meinen Exemplaren fehlt noch etwas Waldboden, sodass einige Exemplare momentan noch "schweben". Die Zeit bis Berlin im November läuft, deshalb gehe ich jetzt gleich wieder basteln :)

VG Martin

Bild

Bild

Bild
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 124
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon IoreDM3 » Freitag 11. Mai 2018, 21:11

Du Zauberer das sieht ja cool aus!

:hurra: :hurra: :hurra:
IoreDM3
Geätztes von mir gibts hier: ( http://modellbaulaboratorium.de/ ).
Gedrucktes von mir gibts hier: ( https://www.shapeways.com/shops/ioredm3?sort=name ).
Benutzeravatar
IoreDM3
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 129
Registriert: Sonntag 18. August 2013, 10:25

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Samstag 12. Mai 2018, 07:56

Hallo IoreDM3,

danke sehr und schön das es dir als Konstrukteur der Baumstümpfe gefällt. Ohne deine 3D-Druckmodelle hätte ich die Idee mit dem gerodeten Wald gar nicht gehabt ;)

VG Martin
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 124
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon IoreDM3 » Samstag 12. Mai 2018, 08:57

Es freut mich das sich das so schön ergänzt hat.

;o)
IoreDM3
Geätztes von mir gibts hier: ( http://modellbaulaboratorium.de/ ).
Gedrucktes von mir gibts hier: ( https://www.shapeways.com/shops/ioredm3?sort=name ).
Benutzeravatar
IoreDM3
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 129
Registriert: Sonntag 18. August 2013, 10:25

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon 600mm-Fan » Sonntag 13. Mai 2018, 13:28

Hallo Martin,

dass sieht ja fantastisch aus. Dann werde ich mich nächste Woche schnell noch bemühen müssen, die Linksweiche zum Lokschuppen fertig zu stellen. :05:
Hier noch mal ein Foto der Weiche, die nun verbaut wurde.

Bild

Ich werde mich gleich wieder dem 1:1 Gleisbau der 600mm-Feldbahn in Herzfelde zuwenden, um auch hier Fortschritte zu erzielen.

Bis dahin Euch alles Gute.
Gruß Gerd
600mm-Fan
Lehrling
Lehrling
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 22:03

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon MicMatti » Montag 14. Mai 2018, 06:04

Hallo Gerd,

eine schöne Weiche. Deine Lösung mit dem Weichenstellhebel würde mich sehr interessieren!

MfG
Matthias
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 982
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon 600mm-Fan » Montag 14. Mai 2018, 07:18

Hallo Matthias,

Ich orientiere mich am Vorbild. Hier mal eine Nahaufnahme vom Modell:

Bild

Wie Du siehst, fräse und feile ich aus einem Stück Doppel-T-Profil die Grundplatte. Dann kommt seitlich ein 0,3mm Loch zur Aufnahme des Stellhebels hinein. Der Stellhebel besteht aus 0,3mm Messingblech, den ich mir zurechtfeile und bohre. Mit dem Abstand der beiden Löcher des Stellhebels der untersten Bohrung für die Grundplatte und der Bohrung für die Stellstange ist es immer so eine Sache, die richtig zu ermitteln, da diese von dem Stellweg zu den Zungen abhänig ist. Notfalls kann man die Bohrung für die Stellstange auch zu einem Langloch vergrößern, wie es auch beim Vorbild gängig ist. Das Stellgewicht ist dann nur ein Drehteil, dass mittig ein Loch zur Aufnahme des Stellhebels erhält und anschließend zusammengesteckt und verlötet wird. Die 0,3mm-Stellstange ist bei mir geteilt und mit einem 0,5mm-Messingröhrchen verbunden, um den richtigen Abstand zw. Stellhebel und Zungenverbindungsstange zu erreichen. Vorher wurden die richtigen Knicke und Winkel zum Einfädeln in die Stellstange gebogen. Das war es im Groben.

Gruß Gerd
600mm-Fan
Lehrling
Lehrling
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 22:03

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon 7-Kuppler » Montag 14. Mai 2018, 16:40

Jeahhhh Gerd

Das ist Heavy Metall im Modell!
Ganz, ganz großes Kino, Respekt :ling: :klatsch:
7-Kuppler
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 379
Registriert: Montag 23. September 2013, 19:49

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon 600mm-Fan » Donnerstag 17. Mai 2018, 16:33

Hallo Dirk,

wenn ich so sehe, was Du so alles zustande bringst, brauchst Du Dich aber auch nicht zu verstecken :gut: . Dein BW-Kran ist ja auch ne Wucht, den hab ich noch nicht mal in H0 gesehen. Und dann noch in der Quallität. Was Du noch so alles gebaut hast, habe ich noch nicht mal gesehen. Da rennt mir aber auch die Zeit zu schnell davon, zu viele andere Dinge die außer Modellbau noch anstehen. Dann wünsche ich Dir weiterhin ein glückliches Händchen.

Bis demnächst,
Gruß Gerd
600mm-Fan
Lehrling
Lehrling
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 22:03

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Samstag 19. Mai 2018, 18:54

Hallo,

@ Gerd Nur keine Hektik mit der Weiche, die läuft ja nicht weg ;)

Nach Gerds feinmechanischen Kunstwerken nun wieder etwas Grobmotorik von mir. Für meinen Werksanschluss in Normalspur fehlte mir noch eine passende Rangierlok. Diese habe ich nun in Form der V15 von Piko gefunden. Frisch aus der Schachtel kommt mir das Modell aber nicht auf die Anlage und wurde somit erstmal dezent gealtert. Später wird die Maschine noch mit Ätzschildern von Beckert versehen und im Bw Görlitz beheimatet.

Bild

Bild

Für eine kleine Szene auf der Modulanlage benötigte ich zwei kleinere Militärfahrzeuge. Der ZIL 131 war bereits vorhanden. Auch dieses Modell wurde gealtert (Zustand: frisch eingesaut vom Sommermanöver) und mit Soldaten von Krauthauser bestückt. Des Weiteren bekam er Spiegel und Scheibenwischer von der Digitalzentrale spendiert. Am SPW60 habe ich dann etwas mehr gemacht, so u.a. Tankkanister von Hädl angebracht, Säge und Schaufel aus Ätzteilen ergänzt und dann wieder mit diversen Washes und Pulvern gealtert. Die NVA-Symbole und taktischen Nummern stammen von mb-TT.

VG Martin

Bild

Bild

Bild
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 124
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon krumpietz » Samstag 19. Mai 2018, 19:45

...sehr schöne Alterung :gut: Bin mal auf die "kleine Szene" gespannt die dir du einfallen hast lassen. :?:

Gruß Mirko
Benutzeravatar
krumpietz
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 253
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 14:48
Wohnort: Dresden

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Freitag 1. Juni 2018, 19:06

Hallo Mirko,

danke und lassen wir uns mal überraschen. Anbei mal noch ein Foto der V15 beim Bedienen des Gleisanschlusses in Weißwasser.

VG Martin

Bild
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 124
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Dienstag 5. Juni 2018, 19:01

Hallo,

Für die nächsten Sachen braucht man dann schon fast ein Mikroskop. Am Tisch nimmt später eine Kartenspielertruppe von Krauthauser Platz. Tisch und Stühle sind ein Ätzbausatz von PTL-Bahn. Von dort stammt auch die Gießkanne und die Schubkarre zum Zementmischen. Die Bierflaschen sind Selbstbau aus 0,4 mm Kabelisolierung und 0,3 mm Draht. Der Bierkasten hinten enthält 0,3er Flaschen, auf dem Tisch stehen Halbliterflaschen deshalb die unterschiedlichen Größen. Die Zementsäcke stammen von einem lieben Modellbahnkollegen.

Bild

Die Männer brauchen bei ihrer anstrengenden "Arbeit" natürlich auch was zu Essen. Den passenden Grill gibt es als Ätzbausatz und die Würste sind 0,3 mm Draht, gebogen und mit Lederbraun lackiert. Für die Röstaromen sorgte "Dark Wash" von Vallejo. Die Steaks sind aus Papier, mit Signalrot lackiert und mit "Rainmarks Effects" die Maserung nachgebildet. Vegetarier oder Veganer gab es damals noch nicht :48:

Bild

VG Martin
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 124
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon IoreDM3 » Dienstag 5. Juni 2018, 19:16

Geniiial !!!

MAHLZEIT!


:hurra: :hurra: :hurra:
IoreDM3
Geätztes von mir gibts hier: ( http://modellbaulaboratorium.de/ ).
Gedrucktes von mir gibts hier: ( https://www.shapeways.com/shops/ioredm3?sort=name ).
Benutzeravatar
IoreDM3
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 129
Registriert: Sonntag 18. August 2013, 10:25

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Toni » Dienstag 5. Juni 2018, 20:58

Ja, nicht schlecht :gut: , wo bei das ja von der Portionsgröße her gesehen nur was fürn "hohlen Zahn" ist :lol1:

Ein Rauchgenerator ließe sich wohl darunter bzw. darin nicht mehr mit integrieren?
Das wäre dann noch das "I-Tüpfelchen", wenn es da auch noch etwas qualmen würde....
NeTTe Grüße vom Toni
Bild

Jeder, der kann, der darf (und sollte) mitmachen...! Denkt mal drüber nach.
>Drück mich<
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1767
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Donnerstag 7. Juni 2018, 20:46

Hallo,

@ IoreDM3 Lass es dir schmecken.

@ Toni Rauchgeneratoren gegenüber bin ich sehr skeptisch, da sie einen Schmierfilm erzeugen der sich auf die Gleise legt. Dann wäre ich nur mit Putzen beschäftigt :) Und der Rauchgenerator müsste schon seeehr klein sein um unter den Minigrill unauffällig zu passen.

VG Martin
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 124
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon krumpietz » Donnerstag 7. Juni 2018, 21:20

....""Rainmarks Effects" die Maserung nachgebildet".... nur Kaputte ...nur Kaputte :wand:
Natürlich im positiven Sinn :04:
Gruß Mirko
Benutzeravatar
krumpietz
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 253
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 14:48
Wohnort: Dresden

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Toni » Freitag 8. Juni 2018, 00:19

Murten hat geschrieben:@ Toni Rauchgeneratoren gegenüber bin ich sehr skeptisch, da sie einen Schmierfilm erzeugen der sich auf die Gleise legt. Dann wäre ich nur mit Putzen beschäftigt :)

Genau darum baue ich auch keine mehr in Lokomotiven ein. :no:

War auch nur so ein Gedanke und den Bratwurschtduft bekommen die Dinger ja sowieso nicht hin :05: (bestenfalls den vom Grillanzünder)

Ich "schrauber" übrigens gerade an einer "U"... (die "Prignitzer" 99 4712) und die wird eventuell sogar bis August fertig und kann auf den Modulen getestet werden.
Auch die NS2 nimmt bei Gerd schon Fahrt auf und könnte auch die Feldbahn betrieblich etwas bereichern ...

Bei meinen Feld-/Waldbahn-Modulen schauts bisher leider immer nur nach noch Rohbau aus, da ich über das zusammenkleben der Teile leider noch nicht hinaus gekommen bin. :11:
Aber da bringe ich mal einige mit, um sie an deine anzupassen, weil meine nur 25cm breit sind...
NeTTe Grüße vom Toni
Bild

Jeder, der kann, der darf (und sollte) mitmachen...! Denkt mal drüber nach.
>Drück mich<
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1767
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Freitag 8. Juni 2018, 07:02

Hallo Toni,

da ist ja dann deine Prignitzer U das zweite Modell dieser Variante in TTe. Olaf aus Berlin hatte glaube ich auch die Prignitzer Variante nachgebaut. Eventuell wäre es ja möglich, dass du uns deine Ns1 zu Vorführzwecken im November überlässt? Da sollen die TTf-Module ihre Premiere im FEZ feiern ;)

VG Martin
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 124
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Toni » Freitag 8. Juni 2018, 18:06

Ja, Olaf hat die wohl auch schon mal gebaut, nur eben so, wie sie DK-Model bezüglich des Antriebes angedacht hatte.
Ich versuche den korrekten Achsstand zu bauen und auch eine der feinen neuen Steuerungen der Z Loks mit anzubauen.
Bis jetzt schauts ganz gut aus, warte nur noch auf den 8x16mm -12V Glockenanker Motor, der mir aus "UK" geliefert wird.
Entweder wird der oder einer der neuen 10V Glockenanker von "Murkslin Z" verbaut, mal schauen, welcher die bessere "Performance" liefert...

Hast ja sicher schon mal drüben im Bimmelbahner Forum geschaut...
"Scheku" war zumindest schon mal da und hat seinen "Senf" dazu gegeben :05:

Mit der Ns1, das beschwatzen wir mal zum Treffen im August, sollte aber kein Problem sein...
Eventuell auch noch eine der Loks von "Body", wo ich gerade am Fahrwerk herumlaboriere :05:
NeTTe Grüße vom Toni
Bild

Jeder, der kann, der darf (und sollte) mitmachen...! Denkt mal drüber nach.
>Drück mich<
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1767
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

VorherigeNächste

Zurück zu Modellbahn-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder