User Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare
Der Besucherrekord liegt bei 94 Besuchern, die am Dienstag 22. Oktober 2013, 21:18 zeitgleich online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

131 Beiträge


Neuestes öffentliches Bilde

  • Bild Titel: R.I.S. V60 beim abbunkern in Michelau (KBS 840)
    Autor: mirsch
    Verfasst am: Montag 26. März 2018, 21:55
    Betrachtet: 52
    Bewertung: Nicht bewertet
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: Ralf (53), DR-Fan78 (40)

Kalender

<< Mai 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.05. - 1. Mai
10.05. - Christi Himmelfahrt
13.05. - Muttertag
20.05. - Pfingstsonntag
21.05. - Pfingstmontag
31.05. - Fronleichnam

Anstehende Termine:

Murtens kleines TTf-Projekt

Hier könnt ihr eure Modellbahn-Projekte vorstellen und diskutieren

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Thomas Klug » Montag 9. Oktober 2017, 20:12

Toni hat geschrieben:....Vielleicht hilft ja ein Blick zu Alberts "Theorie", da soll ja was mit Zeit und Raum dabei gewesen sein... :lol1:


Ja, Toni, die Theorie besagt, dass Du mehr Zeit in Deinem Bastelraum verbringen solltest.... :lol1: :lol1: :lol1:
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2231
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Dienstag 10. Oktober 2017, 09:11

MicMatti hat geschrieben:Hallo Martin,

absolute Spitzenklasse! Wenn ich die Bilder so sehe bekomme ich richtig Lust mal meine TTf-Sachen weiter zu bauen. Wenn da bloß der Faktor Zeit nicht wäre...

MfG
Matthias


Da scheine ich doch den richtigen Beruf gewählt zu haben. Man sagt nicht umsonst das schönste am Lehrerberuf sind die Ferien :) Da hat man ab und zu zwischen den Vorbereitungen und Korrekturen Zeit für die Modellbahn.

@ Mirko Ich verwende das Rostset von Modern Options: https://www.boesner.com/farben/malhilfsmittel/sonstige-malhilfsmittel/rosteffekt-eisengrundierung#6406

@ Toni Du hast doch jetzt aber einen Motivationsschub durch die Ns1 oder? :hurra:
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon 600mm-Fan » Dienstag 10. Oktober 2017, 10:10

Hallo Martin,

eine wirkliche tolle Szene. Unglaublich, dass die H0f-Loren für TTf geeignet sind, hätte ich nicht für möglich gehalten. Mit den Peho-Achslagern müßtest Du ja einen 20-Wagenzug mit der Ns2h wegbekommen. Und dann noch die gelungene Alterung der Fahrzeuge, so etwas sieht man auch nur selten selbst in größeren Maßstäben.:gut:

Ich glaube, bei Toni schwirren derzeit noch zu viele Modellbauvorhaben im Kopf herum, da müssten bei Ihm vorerst Proritäten gesetzt werden.

Eine bastelreiche Woche wünscht Euch
Gerd
600mm-Fan
Lehrling
Lehrling
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 22:03

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon tokaalex » Dienstag 10. Oktober 2017, 10:51

Wieder klasse geworden, Martin! :gut:
Viele Grüße, Tom
IG Schmalspurmodule Sachsen
Benutzeravatar
tokaalex
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch 15. März 2017, 06:44
Wohnort: Cottbus

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Toni » Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:56

Murten hat geschrieben:@ Toni Du hast doch jetzt aber einen Motivationsschub durch die Ns1 oder? :hurra:

Aber so was von Motivationsschub :05: ... nur leider momentan sehr große zeitliche Probleme, die durch familiäre, gesundheitliche und berufliche Belange verursacht werden.

600mm-Fan hat geschrieben:Ich glaube, bei Toni schwirren derzeit noch zu viele Modellbauvorhaben im Kopf herum, da müssten bei Ihm vorerst Proritäten gesetzt werden.

Das ist wohl leider in der Tat so, aber ich habe eine Liste gemacht, die jetzt abgearbeitet wird und wenn es o.g. Belange zulassen, dann gehts auch brav nach "Fahrplan" weiter und ich habe hoffentlich dieses Jahr noch das erste Modul fertig.
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1827
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Donnerstag 12. Oktober 2017, 12:11

600mm-Fan hat geschrieben:Hallo Martin,

eine wirkliche tolle Szene. Unglaublich, dass die H0f-Loren für TTf geeignet sind, hätte ich nicht für möglich gehalten. Mit den Peho-Achslagern müßtest Du ja einen 20-Wagenzug mit der Ns2h wegbekommen. Und dann noch die gelungene Alterung der Fahrzeuge, so etwas sieht man auch nur selten selbst in größeren Maßstäben.:gut:

Gerd


Danke für deine nette Rückmeldung Gerd. 20 Loren wären sicher möglich, da muss ich aber erst einmal auf ein paar neue Radsätze warten. So 2-3 Loren will ich noch umbauen und altern. In die TTf-Loren von Auhagen passen die Achsen leider nicht, da diese für 4,5 mm ausgelegt sind. Liebend gern würde ich die Wagen von Martin Reiche auch auf Messingbuchsen umrüsten, damit der Rollwiderstand sinkt. Allerdings ist da bei 0,2 mm Blech nicht genug "Futter" vorhanden.

@ Nika Auch an dich ein herzliches Dankeschön.

@ Toni Na dann warte ich gespannt auf weitere Baufortschritte bei dir, über die du ja sicherlich berichten wirst;)

VG Martin
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Freitag 3. November 2017, 20:24

Hallo,

heute mal ein Automodell. Seit kurzem ist als Exklusivmodell der LiAZ 5930 ZT Lotos Übertragungswagen erhältlich. Zu einem stolzen Preis, dass war mir die aufwändige Handarbeit aber wert! Ich habe es mir nicht nehmen lassen, den Übertragungswagen leicht zu altern. Wahrscheinlich kommt er später auf der Vereinsanlage in Niederoderwitz zum Einsatz. 2018 folgt dann das nächste Exklusivmodell in der Reihe DDR-Fernsehen.

VG Martin

Bild

Bild

Bild
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon OWPK » Montag 6. November 2017, 07:23

Moin Martin,

die Feldbahnen sind ja klasse, aber mit dem Dreck am Ü-Wagen hast du etwas übertrieben. Dank meines Onkels konnte ich eine Friedensfahrtsaison mit der DP Studiotechnik auf Tour gehen. Als Handlager durfte ich natürlich schrubben ohne Ende. Dreck war für die Ü-Wagen-Technik tödlich, insbesondere für die Klimaanlage und daran hing mehr oder weniger die restliche Technik. Trotz der Arbeit war es eine schöne Zeit.

Grüße aus Stavanger

Owe
OWPK
Lehrling
Lehrling
 
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 29. August 2013, 14:40

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Mittwoch 22. November 2017, 16:12

Lokschuppen Mühlrose

Nächstes Projekt in TTf ist der Bau eines neuen Moduls . Die https://www.lasermanufaktur-m.de bietet den ehemaligen Lokschuppen Mühlrose in Baugröße 0 an. Das Vorbild musste leider dem Tagebau Nochten weichen. Eine Anfrage ergab, dass das Modell auch problemlos in TT gefertigt werden kann. Am Donnerstag brachte der Postbote den Lasercut-Bausatz. Dank der präzisen Fertigung ging der Aufbau des Grundgerüstes schnell von der Hand. Danach habe ich die Seitenteile und Türen angebracht. Witzigerweise hatte das Vorbild auf beiden Seiten Türen, obwohl das Gleis nur auf einer Seite in den Schuppen hineinführte. Da das Holz mir zu ordentlich aussah, habe ich mit einem feinen Rosenbohrer versucht die Holzmaserung darzustellen. Demnächst erfolgt dann die Farbgebung und das Anbringen der Türscharniere (Papier). Das Dach lasse ich offen, damit man später die Inneneinrichtung sehen kann.

Viele Grüße Martin

Bild

Bild

Bild
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon tokaalex » Donnerstag 23. November 2017, 11:33

Moin Martin,
wo hast Du denn bei diesem Anbieter die Produktübersicht her, auf dessen Webseite finde ich gar nüscht... oder bin blind? :700:
Viele Grüße, Tom
IG Schmalspurmodule Sachsen
Benutzeravatar
tokaalex
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch 15. März 2017, 06:44
Wohnort: Cottbus

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Donnerstag 23. November 2017, 13:23

Hallo Nika,

ja die Seite ist etwas unübersichtlich. Man findet in der Galerie das 1:45–Modell des Lokschuppens: https://www.lasermanufaktur-m.de/modellbau/ Ich habe dann einfach per E–Mail angefragt, ob das Modell auch in 1:120 möglich ist. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße Martin
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon tokaalex » Donnerstag 23. November 2017, 14:06

Danke Martin! :gut:
Viele Grüße, Tom
IG Schmalspurmodule Sachsen
Benutzeravatar
tokaalex
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch 15. März 2017, 06:44
Wohnort: Cottbus

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Donnerstag 23. November 2017, 15:29

Hallo,

die Kleinserienmesse Dresden ist immer eine gute Gelegenheit, um die gewissen "Kleinigkeiten", welche man so auf der Anlage gebrauchen kann zu besorgen. Bei einem Besuch in der Herrenleite hat mir eine Szene so gut gefallen, dass ich sie unbedingt auf meiner Anlage nachstellen wollte. Glücklicherweise gibt es von Jano sowohl den Multicar, als auch den Gabelstapler RS09. In Dresden konnte ich die passenden Bausätze erwerben und montieren. Die Lore fand sich bei Auhagen im Programm. Nun freue ich mich auf die Lackier- und Alterungsarbeiten.

Viele Grüße Martin

Bild

Bild
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Toni » Donnerstag 23. November 2017, 19:19

Hach, wenn es doch immer so einfach wäre, etwas im Modell nachzubilden :05:
Gute Idee :gut:

Martin, wie soll es denn von der Strecke her gesehen weitergehen?
Bis ganz nach bzw.Weißwasser selbst, wirst Du ja nicht unbedingt nachbilden wollen, was? :05:

Ich habe mich auch mal etwas mit der Strecke beschäftigt und finde "Tiergarten-Ost" auf dem anderem altem (leider schon 1967 stillgelegt) Streckenast nach Tzschelln bzw. Ruhlmühle recht interessant.
Könnte man doch da wenigstens im Umfeld der Station einen Teil an Straße (die B156 ist das wohl) mit nachbilden, um unseren RC Fahrzeugen auch etwas Auslauf zu können. :hurra:
Mattias, "Locke" und "der Kleine mit dem Lötkolben" :05: werden sicher nix dagegen haben :no:, darauf herumfahren zu können, wenn man sich mal wieder trifft und die Module zusammengestöpselt werden...
Zu aller erst käme bei mir aber erst mal das Modul mit der Kiesgrube dran, was ich im DDR Modellbauforum als Diorama gesehen habe und mich nicht wieder so richtig loslässt.
Das könnte man sicher überall, irgendwo an der Strecke, mal "zwischenstöpseln", wenn da noch einiges an Bäume dazu kommen würde ...
(das ist für den Anfang erst mal überschaubar bezüglich der Baumaßnahmen und ist bis zum nächsten Treffen hoffentlich auch schon fertig :05: )
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1827
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Freitag 24. November 2017, 16:20

Hallo Toni,

geplant ist als Nächstes die Nachbildung des Lokschuppens Mühlrose. Wer hätte es gedacht :) Dort will ich dann auch das Streckengleis an die Tongrube anschließen. Hier warte ich aber noch auf die zwei benötigten Weichen. Wie es dann weitergeht, weiß ich noch nicht so recht. Entweder noch ein 3. Modul oder ich baue die Umfahrung um eine Kreisstrecke zu haben.

Viele Grüße Martin
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon 600mm-Fan » Samstag 25. November 2017, 14:22

Hallo Martin,

tolle Sachen, die ich für Deine Anlagenausstattungen da so sehe. Den Lokschuppen kenne ich noch persönlich, als ich einst auf Spurensuche die alte Strecke zur Tongrube ablief, bevor diese 2/3 Jahre später dem Braunkohletagebau zum Opfer fiel. Es kam mir vor, als befände ich mich im Märchenwald.

Dann werde ich wohl doch noch ein Paar Weichen bauen müssen ;) , damit der Gleisbau bei Dir voranschreitet. Aber in Zukunft wirst Du die Weichen sicher selber bauen können, das ist nicht all zu schwer. Wie hoch und breit sind die Schwellen bei Dir? Benötigst Du je eine linke und rechte Weiche?

Gruß Gerd
600mm-Fan
Lehrling
Lehrling
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 22:03

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Samstag 25. November 2017, 18:46

Hallo Gerd,

danke für dein Angebot bezüglich der Weichen. Allerdings hat Roli sich schon die Mühe gemacht und eine CAD–Zeichnung erstellt, auf deren Grundlage er eine Links– und Rechtsweiche fertigen will. Ich bräuchte mal einen Weichenbau–Lehrgang dann bekomme ich das sicher auch selber hin. Ich traue mich nur nicht ran. Ich bin gespannt was du als nächstes TTf–Projekt fortführst. Zur Kleinserienmesse in Dresden konnte ich schon Martins HF50B bewundern und ausgiebig fahren lassen. Da hattest du ja auch eine in Arbeit und von der Brigadelok hattest du ja mal ein Fahrwerk vorgestellt.

Viele Grüße Martin
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon 600mm-Fan » Sonntag 26. November 2017, 22:12

Hallo Martin,

ja dann kann ich die Zeit ja tatsächlich in die HF50B weiter investieren, die ja in H0f im Bau ist. Fahrwerk fährt schon mal (30g schwer!). :wink:
Wie schon zuvor geschrieben, warte ich noch auf die Ätzteile von Martin R., was die TTf-Brigadelok anbelangt.

Gruß Gerd
600mm-Fan
Lehrling
Lehrling
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 22:03

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon MicMatti » Montag 27. November 2017, 08:17

Hallo Martin,

Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt. Verlegst Du für den Lokschuppen Schleppweichen?

MfG
Matthias
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 972
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Murtens kleines TTf-Projekt

Beitragvon Murten » Montag 27. November 2017, 09:35

Hallo,

@ Matthias So verlockend wie der Gedanke wäre, da die Tonbahn erst in den 60er Jahren gebaut wurde und somit recht modern ist, kamen keine Schleppweichen zum Einsatz.

@ Gerd Stimmt die HF50B war in H0e. Das Gewicht ist ja wieder beachtlich, da hast du bestimmt mit Wolfram-Kupfer gearbeitet? Die Brigadelok in TTf musst du dann gut vor mir verstecken :)

Viele Grüße Martin
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

VorherigeNächste

Zurück zu Modellbahn-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder