User Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare
Der Besucherrekord liegt bei 94 Besuchern, die am Dienstag 22. Oktober 2013, 21:18 zeitgleich online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

114 Beiträge


Neuestes öffentliches Bilde

  • Bild Titel: R.I.S. V60 beim abbunkern in Michelau (KBS 840)
    Autor: mirsch
    Verfasst am: Montag 26. März 2018, 21:55
    Betrachtet: 102
    Bewertung: Nicht bewertet

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: Mars (44)

Basteleien aus der Oberlausitz

Moderator: TT-marc

Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Freitag 24. Mai 2013, 18:53

Hallo
So nun kann und werde ich in meinem eigenen Thema euch meine Umbauten und andere kleine Frokeleien hier zeigen. Als erstes mal paar Bilder von meinem derzeitigen Bastelarbeiten. Die Einzelteile sollen mal eine Reko BR 52 mit Quetschesse werden. Es fehlen noch ein paar Teile dazu. Der Tender wird zur Zeit germanisiert. Den Tender in sowjetischer Ausführung habe ich diese Woche erst bekommen. Der ist nagelneu. Umlackieren ist da die Devise. Die 56er bekommt komplett eine neues Fahrwerk auf Basis der neuen Tilig 56er. Antrieb wieder auf alle 4 Achsen. Die V20 habe ich erst kürzlich fertig gestellt. V36 Fahrwerk angepasst und Bekmann Gehäuse. Hier mal Bilder davon.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Thomas Klug » Samstag 25. Mai 2013, 22:09

Hallo Torsten,
schön von Deinen Projekten zu lesen, die sind schon immer sehr interessant gewesen.
Ich hoffe noch mehr Bilder und Beiträge Deiner Umbauprojekte zu sehen.
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2315
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Sonntag 26. Mai 2013, 09:13

So ich habe gstern mal an meiner Reko 52er weiter gemacht. Den Tenderboden, Luftkessel am Tender und Lok sowie die Radsätze in Feuerrot lackiert. Der Tender war ja ein sowjetischer, also alles schwarz. Auch die anderen Plasteteile einschließlich der Radsätze, hatten jeder einen anderen Rotton. Jetzt nicht mehr.
@ Thomas :04:
Damit du wieder ruhig schlafen kannst, hier paar Bilderchen von der gestrigen Bauerei. :hier:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon TT-Krümelchen » Sonntag 26. Mai 2013, 10:18

Moin Thorsten,
Schön das man jetzt deine Basteleien auch hier bewundern kann! :gut:
Jetzt weiß ich vom wem die "AEG" Dampflok auf dem Stammtisch in Zwickau war!
Ich find die Lok so komisch das sie schon wieder gut aussieht :lol: .
Deine 52ér wird bestimmt auch wieder super!
Was wird aus der 52ér bzw. den Resten einer 52ér die man im Hintergrund sieht?

Gruß TT-Krümelchen
Freie Fahrt für die moderne Bahn !
Benutzeravatar
TT-Krümelchen
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 287
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 12:03
Wohnort: Am Fuße des Erzgebirges

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Thomas Klug » Sonntag 26. Mai 2013, 11:15

E91-Fan hat geschrieben:@ Thomas :04:
Damit du wieder ruhig schlafen kannst, hier paar Bilderchen von der gestrigen Bauerei. :hier:


Hallo Torsten, :04:
jetzt hab ich doch glatt "Brauerei" gelesen... :48:
Ja.. :44: ...nee iss klar... :lol1: ...ich mußte gestern Abend erstmal meinen Frust runterspülen wegen der fehlenden :100: und :23: ...zumindest hat der Schiri den Elfer gegeben.
Feiner Umbau... :gut: ...könnte ich glatt neidisch werden. :ling: Mich würde ja wenn eine CSD 555 als "Masutka" (Ölgefeuert) interessieren.
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2315
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Sonntag 26. Mai 2013, 11:41

@ Thomas
Du bringst mich glattweg auf einen Gedanken. Bloß gut, die Lok war schon so gut wie weg.
@ Krümelchen
Was du schon so wieder alles siehst. Das ist schon wieder das überübernächste Projekt. Jetzt sind erst mal die Reko 52er an der Reihe. Und die E16 wartet ja auch noch auf Fertigstellung.
Grüße Torsten
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Dienstag 28. Mai 2013, 16:00

So ich habe wieder einmal bissl gebastelt. Zugschlußbeleuchtung für die neuen Epoche 3 Rekowagen. Selbst angefertigt. Die 1,3mm aufgebohrten Löcher mit roter Farbe versetztem transparentem 2-K Kleber ausgegossen und dahinter die LEDs angeklebt. Die neu aufgebaute 56er erhiehlt neue selbst angefertigte LED Beleuchtung vorn. Hier mal paar Bilder.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Koch1 » Dienstag 28. Mai 2013, 16:43

Das sieht sehr gut aus. Der Farbton kommt schön realistisch herüber.
Dafür gibt es keine :23:, sondern ein :gut:
NeTTe Grüße vomBild.
Koch1
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 11:49

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Thomas Klug » Dienstag 28. Mai 2013, 17:03

Jupp... :gut: ...Torsten sieht Perfekt aus...
Jetzt weiß ich wohin ich meine Rekowagen zur Aufarbeitung schicke... (oder zum KeGu mitnehme) :suchen:
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2315
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Dienstag 28. Mai 2013, 17:13

@ Thomas
Aber der eine Waggon bei dir hat schon eine Zugschlußbeleuchtung. Allerdings mit den 1,8mm Dioden drinne.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Thomas Klug » Dienstag 28. Mai 2013, 17:22

Ja, Torsten, das weiß ich ja, funzt auch soweit ganz gut, nur wurde mittlerweile der Fuhrpark wegen Beförderungsengpässen erweitert und weitere gebrauchte Rekowagen aus anderen Bw, dem Bw Zwickau zugeführt und bei diesen gebrauchten Neuzugängen muß die Beleuchtungsanlage erneuert werden... :kaffee:
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2315
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Samstag 1. Juni 2013, 17:14

Hallo E-Lokfreunde
Ich möchte euch heute hier meine gerade eben fertig gestellete E16 mal zeigen. Gebaut habe ich schon ewig dran. Nun ist se fertig. Das Gehäuse ist von Manfred Adrian und Fahrwerk ist ein Eigenbau. Die Lok beszitzt eine Steckschnittstelle und warmweise Beleuchtung. Einen Lokführer habe ich auch rein gemacht. Nur ließ sich das nicht fotografieren. Hier mal die paar Bilder davon.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Koch1 » Samstag 1. Juni 2013, 17:27

Sehr schick ist sie geworden.Bild


E91-Fan hat geschrieben: Einen Lokführer habe ich auch rein gemacht. Nur ließ sich das nicht fotografieren.

Nun, da könnte ich beim KG abhelfen.
Einen Polarisationsfilter vor das Objektiv, und schon kann man durch die Scheiben fotografieren.
Den Rest machen wir über die Blende und die Belichtungszeit.
NeTTe Grüße vomBild.
Koch1
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 11:49

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon filu77 » Samstag 1. Juni 2013, 21:17

Ein ganz dickes Lob! Sieht sehr gut aus! :gut:
_____________________________
Gruß Stefan
Viele Grüße aus dem Oberfranken
filu77
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 161
Registriert: Montag 8. August 2011, 21:36
Wohnort: Bayreuth

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Samstag 8. Juni 2013, 16:44

TT-Krümelchen hat geschrieben:
Was wird aus der 52ér bzw. den Resten einer 52ér die man im Hintergrund sieht?

Gruß TT-Krümelchen

Du wolltest wissen wegen dem 52er Fahrwerk! Hier die Antwort. Es war ein Tauschobjekt für dieses neue Projekt hier. Da konnt ich nicht wiederstehen bei so einen Rarität. Da habe ich das mit der 52er ganz schnell verworfen. Allerdings fehlen mir noch paar Teile. Ich benötige noch einen Vorläufer von der BTTB 56 / 86er und einen Zylinderblock von der BTTB 81. Den deswegen, der ist noch aus Blei wegen dem Gewicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon TT-Krümelchen » Samstag 8. Juni 2013, 17:55

Oh die E-lok gefällt mir sehr Torsten!
Auch der Dampfer sieht schick aus, was soll das mal für eine Baureihe werden?
Ich glaube so einen Zylinderblock der 81ér haben wir noch da, falls du diesen brauchst sag bescheid!
Ich bin schon gespannt wenn´s weiter geht!

Gruß
Zuletzt geändert von TT-Krümelchen am Samstag 8. Juni 2013, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
Freie Fahrt für die moderne Bahn !
Benutzeravatar
TT-Krümelchen
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 287
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 12:03
Wohnort: Am Fuße des Erzgebirges

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Koch1 » Samstag 8. Juni 2013, 18:16

@ TT-Krümelchen:

Dieses seltene Teil hört auf den Namen "BR 71".
Zuletzt geändert von Koch1 am Sonntag 25. Mai 2014, 08:12, insgesamt 1-mal geändert.
NeTTe Grüße vomBild.
Koch1
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 11:49

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Leichter Pacific » Samstag 8. Juni 2013, 20:35

Hallo Thorsten ,
muß schon sagen RESPEKT für die E-Lok :gut: :gut: :gut: .
Auch die angegangene BR 71 sieht schon sehr gut aus , bin gespant auf das fertige Modell .
Gruß aus der Schorfheide - Frank
Gruß aus der Schorfheide - Frank
Benutzeravatar
Leichter Pacific
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1171
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 20:20
Wohnort: schorfheide

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Mittwoch 12. Juni 2013, 19:47

So ich habe mal noch ein klein wenig gebastelt, bevor jetzt Sommerpause ist :48: . Und jetzt wird die Lok erst mal eingepackt :gruebel:. Pufferbohlen vorn und hinten sind von Tilligs 86er und angepasst worden. Vor- und Nachläufer sind jetzt eingepasst. Leider mußte ich auf die von BTTB zurückgreifen. Die neuen von Tilligs 86er waren nicht einfach unter zu bekommen oder es hätte finanziell ausgeufert. Und die Zylinder der 81 habe ich angepasst. Wirken aber leider immer noch ziemlich groß.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon TT-Krümelchen » Freitag 14. Juni 2013, 18:09

N´abend Torsten,
Mensch ich hätte nie gedacht das die "ollen" 81ér Zylinder von uns, mal an so eine schicke Lok kommen !
Ich würde jetzt auch nicht sagen das der Zylinder zu globig wirken, wenn du die schwarz lackierst, sieht das alles besser aus ! :gut:
Schade das du in die Sommerpause gehst, ich wünsch dir aber trotzdem viel Spaß :!:


Gruß Krümelchen
Freie Fahrt für die moderne Bahn !
Benutzeravatar
TT-Krümelchen
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 287
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 12:03
Wohnort: Am Fuße des Erzgebirges

Nächste

Zurück zu Triebfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron