User Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare
Der Besucherrekord liegt bei 94 Besuchern, die am Dienstag 22. Oktober 2013, 21:18 zeitgleich online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

114 Beiträge


Neuestes öffentliches Bilde

  • Bild Titel: R.I.S. V60 beim abbunkern in Michelau (KBS 840)
    Autor: mirsch
    Verfasst am: Montag 26. März 2018, 21:55
    Betrachtet: 102
    Bewertung: Nicht bewertet

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: Mars (44)

Basteleien aus der Oberlausitz

Moderator: TT-marc

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Toni » Samstag 23. Januar 2016, 07:54

E91-Fan hat geschrieben: Die ganze Bastelei hat aber einen Nachteil, komme nicht mehr zum Lokbau! :48:

Was denn, wie denn...? Bist Du etwa nicht multitasking fähig und kannst 2 Sachen gleichzeitig machen und dein Tag hat keine 48 Stunden? :lol1:
Frauen behaupten ja gelegentlich, sie könnten 2 Dinge gleichzeitig machen.
Ich hab da zu meiner Angetrauten mal gesagt, wir machen nur eine Sache, aber die richtig :lol1:
(hat mir einen etwas bösen Blick von ihr eingebracht :05: )
Obwohl, es gibt einen Beweis, dass auch wir uns sogar auf mehr als 2 Sachen gleichzeitig konzentrieren können :lol1:
(zumindest nach dem Schildchen hier im Bilde so behauptet...)

Ach, was ich eigentlich schreibseln wollte...
Schaun gut aus, die Wägelchen :ling:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Toni am Samstag 23. Januar 2016, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
NeTTe Grüße vom Toni
Bild

Jeder, der kann, der darf (und sollte) mitmachen...! Denkt mal drüber nach.
>Drück mich<
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1851
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Samstag 23. Januar 2016, 09:07

Toni hat geschrieben:Was denn, wie denn...? Bist Du etwa nicht multitasting fähig und kannst 2 Sachen gleichzeitig machen und dein Tag hat keine 48 Stunden? :lol1:

Ähm Toni, ich mache eben zu viele Sachen gleichzeitig und eigentlich werden die alle ganz gut, :gruebel: denke ich mal. :gut:
Zuletzt geändert von E91-Fan am Samstag 23. Januar 2016, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Toni » Samstag 23. Januar 2016, 10:51

E91-Fan hat geschrieben:Ähm Toni, ich mache eben zu viele Sachen gleichzeitig und eigentlich werden die alle ganz gut, :gruebel: denke ich mal. :gut:

Ja eben, ich auch.
Nur dauert das bisweilen bei mir etwas länger ("etwas länger"...was für "Insider" :48: )
Aber bei der "Steilvorlage", da konnte ich mir den Kommentar einfach nicht verkneifen :05:
Wie Du aber schon schreibst, alles braucht halt so seine Zeit und wenn dann solche schönen Ergebnisse :gut: bei rauskommen, dann lohnt sich das ja auch.
NeTTe Grüße vom Toni
Bild

Jeder, der kann, der darf (und sollte) mitmachen...! Denkt mal drüber nach.
>Drück mich<
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1851
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Mittwoch 27. Januar 2016, 20:26

So einen von den 4 Wagen habe ich nun komplett fertig. Die Inneneinrichtung habe ich mit Frauchen gemeinsam aus Pappe und Forexresten selbst gebaut, denn die Wagen sind ja innen leer. Gleichzeitg eine Beleuchtung mittels Huffing Tronic Platine, mittig isolierten Radsätzen, Goldcap und selbst angelöteten Drähten an Pehobuchsen :gut: eingebaut. @ Thomas. Das Problem mit den Fenstern hat sich erledigt. Ich habe 2 Toilettenfenster selbst aus Plaxiglas gefertigt. Haben nur keinen Griff zum öffnen, wie man sieht, denk ich mal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Thomas Klug » Donnerstag 28. Januar 2016, 08:01

Hallo Torsten,
Sehen sehr gut aus... :gut: ...aber wie ich sehe sind die Griffe alle unten... :700: ... die gehören aber nach oben... :gruebel:
...ich denke Du wirst damit leben können.
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2315
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Donnerstag 28. Januar 2016, 18:18

Thomas Klug hat geschrieben:...ich denke Du wirst damit leben können.

:no: Nö Thomas damit kann ich nicht leben! :nee: Bloß gut das es nur 54 Fenster sind, die ich ändern muß. :hurra: Zwei habe ich ja selber gefrokelt. Wenn es auch noch 56 gewesen wären, hätte ich bestimmt von der Teppichkante gestürzt. :lol1: So jetzt sind alle drinne wie sie es sein sollten, ohne Probleme. Die Wagen sind innen mit Revell Wasserfarbe gepinselt, so ging das rausmachen ganz leicht ohne Beschädigungen. Danke Thomas noch mal für den guten Tip. :gut:
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Dienstag 5. Juli 2016, 18:07

So nun will ich hier auch mal meine kleine sächsische VT vorstellen. Die passende Lok für die schon gebauten Personenwagen. Fahrwerk von PMT und Gehäuse ist ein Ätzbausatz von Manfred Adrian. Licht hat sie keins und auch keine Steckschnittstelle. Dafür ist jede freie Ecke mit Blei ausgefüllt. Selbst der Kessel ist voll ausgegossen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Leichter Pacific » Dienstag 5. Juli 2016, 18:14

Moin Thorsten ,
das ist ja mal ein kleines Knuffelchen :gut:
Gruß aus der Schorfheide - Frank
Benutzeravatar
Leichter Pacific
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1171
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 20:20
Wohnort: schorfheide

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Dienstag 19. Juli 2016, 18:23

Heute ist nun , nach dreieinhalb Jahren Bauzeit stark verspätet wie bei der Bahn üblich, nun endlich die 03 ins Bw eingezogen und darf nun fortan ihren Dienst tun. :hurra: Neue Loknummer ist dran, Tender komplett auf Scheibenräder umgerüstet und lackiert, Lokführer und Heizer haben ihre Position eingenommen. Die Lok ist digital mit Zimo Decoder und Henning Sound. Das ist faszinierend wenn der Dreischläger los legt. Bei mir fährt die Lok analog und auch da geht der Sound sehr gut. :klatsch:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon 528141-5 » Dienstag 19. Juli 2016, 20:00

Hallo Torsten,
ich verfolge schon eine Weile mit Interesse deine Arbeiten. Die 03 hat was, ist wirklich fein geworden.
Weiterhin gutes gelingen.

Gruß
Nico
Benutzeravatar
528141-5
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 18. Juli 2016, 16:07
Wohnort: Eberswalde

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Thomas Klug » Dienstag 19. Juli 2016, 20:25

Hallo Torsten,
feines Teil... :ling: :ling: :ling: ...ist Dir sehr gut gelungen. :gut:
Aber... :700: ...was ich fragen wollte... :gruebel: ...die 03-er waren doch gar nicht in der (Ober-)Lausitz beheimatet... :nee:
Ich dachte immer die waren hauptsächlich in Zwickau beheimatet... :lol1: :lol1: :lol1: ...ich bin gerne bereit Dir bei der Umbeheimatung ins richtige Bw zu helfen... :48:
_____________________________
mfg Thomas
Glück Auf ausm Arzgebirch
Meine Seite
Benutzeravatar
Thomas Klug
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 2315
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 15:03
Wohnort: 08294 Lößnitz im Erzgebirge

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Leichter Pacific » Dienstag 19. Juli 2016, 20:49

Ja ja Thomas , Du hast immer solche Ideen :nee: :nee: , die sind aber auch auf der Strecke Berlin- Stralsund gefahren :48: . Aber mal im Ernst super Teil :gut: :gut: :gut: was der Torsten da geschaffen hat, bloß das Personal guckt ein bissel trist :48:
Gruß aus der Schorfheide - Frank
Benutzeravatar
Leichter Pacific
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1171
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 20:20
Wohnort: schorfheide

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon E91-Fan » Mittwoch 19. September 2018, 17:41

Jetzt wirds aber wieder mal Zeit und ich hab seit langem mal wieder angefangen bissl zu basteln. Ein kleiner Dampfer der es mir eigentlich schon immer angetan hatte. Ja die Nietenzähler werden sagen zwischen den Puffern neu bauen und dann zuletzt Puffer wechseln. Nun zum Objekt der Begierde. Eine gute alte 92 soll im Rahmen meiner Möglichkeiten aufgehübscht werden. Als erstes hab ich den viel zu schnell drehenden Tilligmotor entfernt und gegen einen Maxon Glockenanker getauscht. Ein Motorritzel mit Z9 anstatt Z10 drauf gemacht. Die Steuerung brüniert. Die Zinkgewichte raus und aus Blei welche rein. Die Lichtmaschine abgeschnitten und eine von MMC dran. Kesselleitungen lasse ich, aber werd einiges an Griffstangen ansetzen. Desweiteren hab ich ihr einen Sound verpasstvon D&H.

BR92neu3.jpg
BR92neu2.jpg
92neu1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Torsten
Sag Freund, was ist Theorie? Was klappen soll und klappt nie! Was ist Praxis, sei nicht dumm, was klappt und keiner weis warum!
Benutzeravatar
E91-Fan
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 326
Registriert: Dienstag 14. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Ohorn

Re: Basteleien aus der Oberlausitz

Beitragvon Leichter Pacific » Mittwoch 19. September 2018, 19:11

Schöne Idee solch Schätzchen aufzuwerten , auch die Sache mit dem Sound ( Anbieter ? ) ist genial . Eine Frage hätte ich trozdem , fehlt da noch was an der Steuerung ?
Gruß aus der Schorfheide - Frank
Benutzeravatar
Leichter Pacific
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1171
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2013, 20:20
Wohnort: schorfheide

Vorherige

Zurück zu Triebfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder