Das Forum für Liebhaber der Spur TT • Thema anzeigen - Feldbahnlok Ns1 in TTf

User Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare
Der Besucherrekord liegt bei 94 Besuchern, die am Dienstag 22. Oktober 2013, 21:18 zeitgleich online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

26 Beiträge


Neuestes öffentliches Bilde

  • Bild Titel: R.I.S. V60 beim abbunkern in Michelau (KBS 840)
    Autor: mirsch
    Verfasst am: Montag 26. März 2018, 21:55
    Betrachtet: 84
    Bewertung: Nicht bewertet
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag kein Mitglied hat in den nächsten 3 Tagen Geburtstag

Kalender

<< August 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
08.08. - Friedensfest
08.08. - Friedensfest
15.08. - Mariä Himmelfahrt

Anstehende Termine:

Feldbahnlok Ns1 in TTf

Moderator: TT-marc

Re: Feldbahnlok Ns1 in TTf

Beitragvon Murten » Freitag 13. Oktober 2017, 13:33

Hallo,

auch ich habe nun eine Ns1b in TTf, wenn auch "nur" als Standmodell. Vorbild ist die Ns1b aus der Herrenleite.

Bild

Um aus dem 3D-Druckmodell eine Ns1b zu machen wurde der Batteriekasten, Rahmenteile und die Trittstufe aus Papier ergänzt. Bei der Farbgebung hat mir meine Frau fleißig geholfen. Anbei die schönsten Impressionen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Murten
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 116
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 13:41
Wohnort: Görlitz

Re: Feldbahnlok Ns1 in TTf

Beitragvon 600mm-Fan » Donnerstag 26. April 2018, 00:28

Hallo in die Runde,

in Anbetracht, dasss die Ns1 vorigen Jahres fertig gestellt wurde, wurmte es mich nun noch, die Ns2 von Toni ein passendes Fahrwerk zu spendieren. Hier mal der jetzige Zustand :

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Das Fahrwek wird durch einen kräftigen 3Volt-Motor angetrieben. Die Getriebeuntersetzung beträgt 1:93 und wird durch Zahnräder und Schnecken Modul 0,2 auf die entsprechende Geschwindigkeit gebracht. Derzeitiges Gesamtgewicht mit dem Gehäuse: ca. 21g, dank dem Einsatz von Wolfram-Kupfer. Die Senkkopfschrauben sind Selbstgefertigte mit M0,6-Gewinde.

Als nächstes erfolgt der Bau der Stromabnahme, dann die Elektronik zur Spannungsreduzierung. Damit wäre der fahrbare Untersatz fertg.

Mit modellbauerischen Grüßen
Gerd
600mm-Fan
Lehrling
Lehrling
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 22:03

Re: Feldbahnlok Ns1 in TTf

Beitragvon renato4711 » Donnerstag 26. April 2018, 06:58

:gut: :ling: :gut: :ling:
Perfektion bis ins Detail.
Da Staunt der Feinmechaniker.
Senkschraube M 0,6 selbst... Respekt

Gruß Renato
Benutzeravatar
renato4711
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 768
Registriert: Sonntag 5. September 2010, 20:35

Re: Feldbahnlok Ns1 in TTf

Beitragvon Toni » Donnerstag 26. April 2018, 08:22

Oh, was lange gärt, schmeckt endlich gut :05:

Hat sich das warten doch gelohnt.
Ich hatte ja auch schon einige Bildchens gezeigt, aber die hier sind größer und alles besser zu sehen. :hurra:
Da werde ich jetzt wohl dringendst mal das angedachte Kuckkästchen fertig bauen müssen, damit dann, wenn das Maschinchen fertig ist, auch was für einen ordentlichen Auslauf vorhanden ist :05:
Kann man nur hoffen, dass es in den nächsten Tagen noch mal etwas schlechteres Wetter gibt und der Garten die schöne freie Bastelzeit nicht gleich wieder wegfrisst :05:
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1834
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Feldbahnlok Ns1 in TTf

Beitragvon 600mm-Fan » Donnerstag 26. April 2018, 22:15

Hallo Renato & Toni,

so schwierig war es nun nicht unbedingt, die Schraubern anzufertigen. Die richtigen Ideen und die dazu angefertigten kleinen Helferleins machen ein Bearbeiten der kleinen Dinge unbroblematisch. Wenn ich spezielle Schrauben in M0,6 benötige, kann ich diese jederzeit neu anfertigen. Vielleicht mach ich noch mal ein Foto von den kleinen Werkzeughilfen.
Toni, mit dem Auslauf wird bei dieser Maschine nicht so doll, trotz recht großen Abmessungen der Schwungmasse aus reinem Wolfram. Das Magnetfeld des Motors hemmt die Wirkung solcher. Bisher hatte ich noch keinen so recht passenden Glockenankermotor dafür gefunden. Der dafür in Frage kommen würde (6x10mm, 67 Ohm), konnte ich bisher noch nicht beziehen. Schaun wir mal, was sich da noch so ergibt.

Mit besten Grüßen
Gerd
600mm-Fan
Lehrling
Lehrling
 
Beiträge: 27
Registriert: Montag 8. Mai 2017, 22:03

Re: Feldbahnlok Ns1 in TTf

Beitragvon Toni » Freitag 27. April 2018, 19:24

Ja,ja, das "Maschinchen" rennt (oder rollt :05: ) ja nicht davon.
Dauert halt alles seine Zeit.
Wäre nur schade um die bisher geleistete Arbeit, wenn das noch mal umgefrokelt werden sollte/müsste, denk ich mal.
Sie wird schon auch so wieder recht gut laufen. :klatsch:

Und wie sagen wir doch immer gleich gern mal...?
Fertig konfektionierten Bausatz kann ja jeder :05:
Da schauts mit solchen feinen Selbstbauprojekten schon ganz anders aus.
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1834
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Vorherige

Zurück zu Triebfahrzeuge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder