User Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare
Der Besucherrekord liegt bei 94 Besuchern, die am Dienstag 22. Oktober 2013, 21:18 zeitgleich online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

6 Beiträge


Neuestes öffentliches Bilde

  • ...von Dresden nach München am 30.12.17. Das Bild entstand bei Bad Staffelstein mit Wetter zum vergessen.
    Bild Titel: Eishockey-Sonderzug mit 110 278
    Autor: mirsch
    Verfasst am: Montag 8. Januar 2018, 23:41
    Betrachtet: 12
    Bewertung: Nicht bewertet
    Kommentare: 0

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag kein Mitglied hat in den nächsten 3 Tagen Geburtstag

Kalender

<< Januar 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Fest u. Feiertage Kalender-Ereignisse
01.01. - Neujahr
06.01. - Hl.Drei Könige

Anstehende Termine:

Räder für das Car System in TT selbst gemacht - ein "How to"

Räder für das Car System in TT selbst gemacht - ein "How to"

Beitragvon Toni » Dienstag 9. Januar 2018, 01:21

Jeder, der sich schon mal mit dem Bau von Car System- bzw. RC Fahrzeugen in TT beschäftigt hat, wird es wohl zur Genüge kennen, dass der Markt in TT mit Gummi bereiften Rädern, die auch noch die passende Größe für das jeweilig zu bauende Modell haben, nicht unbedingt üppig aufgestellt ist. :no:

Da ich das schon mehrfach feststellen durfte/musste, habe ich mir für ein neues Projekt mal gedanken gemacht, wie ich zu Ballonrädern für z.B. HW80 Anhänger oder W50 mit Niederdruckreifen kommen kann, die auch noch gut ausschauen und auch ordentlich rund laufen.

Man kann... sich die Reifen und Felgen nach Urmodellen auch aus Resin bzw. Silikon gießen bzw. gießen lassen, es geht aber auch mit im Handel erhältlichen Modellmaterial, wenn sich wegen nur einem oder zwei Fahrzeugen dieser Aufwand nicht wirklich lohnt.(unterm Strich, wenn man das "Lehrgeld" mit einrechnet, was man als Gießanfänger meist zu zahlen hat, ist die andere Version womöglich sogar noch preiswerter :05: )

Wenn man sich da nicht unbedingt preislich orientieren will und eher auf gute Optik Wert legt, kommt man um den Kauf bzw. die Beschaffung von div. Rädern bzw. Reifen und Felgen aus dem N und H0 Programm von Faller, Herpa, Wiking und Busch wohl leider nicht drumherum :05:
Aber... es lohnt sich bezüglich der später zu erhaltenden Optik der Räder. :gut:

Für einen W50 mit Niederdruckreifen benötigt man z.B. die Räder eines Wiking Modells vom Ladewagen, die hinteren Felgen eines Herpa Merzedes T3 Transporters in H0, Räder der Faller Car System Fahrzeuge in N und die Vorderräder vom ZT300 von Busch in TT.
Das alles in eine Schachtel, gut geschüttelt und am Ende kommen entsprechend gut ausschauende Räder raus.
Nee, so einfach ist es nicht :05:

Zunächst wird einmal ein Modell des Ladewagens in N von Wiking seiner Räder beraubt und die Reifen, die ja leider viel zu breit für den W50 oder auch HW80 Anhänger sind, erst einmal um ca. 1,5mm verschmälert.

Das habe ich mit dieser etwas "abendheuerlichen Konstruktion" :05: getan.

DSC09137.JPG
DSC09138.JPG


Ein 0,5mm dicker Evergreenstreifen wurde zusammen mit einer halbierten Rasierklinge und einen Streifen Blech (bei mir gerade aus Bequemlichkeit ein Stahlmaß :05: ) in Schraubstock eingespannt, dass durch daran drehen der Räder vom Ladewagen jeweils auf einer Seite ein ca. 0,5-0,6mm breiter Ring vom Reifen abgeschnitten werden kann.

Das schaut dann hernach in etwa so aus...

DSC09142.JPG


Und wenn man die äußere Seite der noch zu breiten Felge abschleift, gehen die Räder so auch gleich für z.B. einen HW80 Anhänger zu verwenden.

DSC09143.JPG


Aber für einen W50 z.B., da ist noch mehr nötig für die passende Optik.

In die Hinterräder bzw. deren bereits schmaler geschnittene Reifen, muss noch etwas "Füllstoff" und die neue Felge eingearbeitet werden.
Dafür benötigt man eine hintere Felge des Merzedes Transporters in H0 von Herpa und einen Reifen von einen Faller Car System Fahrzeug in N.
Der Reifen vom N Fahrzeug wird in den zurechtgeschnittenen N Reifen von Wiking eingelegt, um später der H0 Felge ordentlichen Halt geben zu können.
Geht etwas "widerwillig", aber dafür sitzt dann alles recht stramm zusammen.

DSC09145.JPG
DSC09147.JPG


Danach wird die Felge vom Merzedes Transporter eingesteckt und sollte dann auch recht fest sitzen, was hernach so ausschaut.

DSC09149.JPG


Oder in schwarz und bereits am Modell montiert, so..., was der Optik vom Original doch sehr nahe kommt...

DSC09150.JPG


Für die Vorderräder gehts gleich weiter...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Toni am Dienstag 9. Januar 2018, 02:03, insgesamt 4-mal geändert.
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Räder für das Car System in TT selbst gemacht - ein "How to"

Beitragvon Toni » Dienstag 9. Januar 2018, 01:35

Hier werden auch wieder die Reifen vom Wiking Ladewagen zurechtgeschnitten und da hinein kommt ein komplettes Rad von einem Faller Car System Fahrzeug in N, um schon mal eine Achsaufnahme zu bekommen.
Dabei darauf achten, dass die Innenseite des Reifens und die des Komplettrades auch wirklich plan auf der Montagefläche zu liegen kommen (zur Not mit einem passenden Bohrer bzw. dessen Rückseite etwas exakt senkrecht nachdrücken) und so ein guter Rundlauf gewährleistet wird, weil bei schiefen einlegen und späteren Verkleben des Felgenaußenteiles hernach das Rad mächtig "eiern" wird :05: )
Schaut so aus...

DSC09151.JPG
DSC09152.JPG
DSC09153.JPG


Für die Außenseite dieser Räder muss jeweils eine Felge der Vorderräder vom ZT300 von Busch in TT geopfert werden und deren Rand, der den originalen schmalen TT Reifen halten soll, der muss entfernt werden.
Das geht zur Not auch mittels Feile oder Schleifpapier, wenn man keine Drehbank hat.
(da, wo der rote Pfeil hinzeigt, das mus weg...)

DSC09157.JPG


Die Rückseite diese Teiles wird noch etwas plangeschliffen und hernach einfach in die verbleibende Öffnung der neuen Rad-Reifen Kombination eingeklebt, was am Ende (hier schon am Modell bzw.einer Lenkachse montiert) so ausschaut.

DSC09154.JPG


Es fehlt da zwar der "Stern", der beim Original als Aufsteigshilfe ins FH dient, aber es geht zur Not auch so.
Wer will und kann (wieder die Drehbank vorausgesetzt), der kann ja z.B. die Vorderräder der Hadler W50 Ballon Version so weit abdrehen und hinten abschleifen, dass dieses Teil dann an Stelle der ZT Felge in das Rad eingeklebt werden kann...
Dann passt die Optik perfekt.
Aber wie gesagt, auch die Version mit der ZT Felge reicht schon nahe ans Original heran.

An einem Modell montiert machen die so gefertigten Räder einen recht guten Eindruck (wenn das Modell auch leider noch nicht fertig ist :05: ) Edit: und wie ich gerade sehe, sind die Reifen auch falsch herum aufgezogen bzw. die Räder auf der falschen Seite montiert, sonst würde es passen :wand:

DSC09122.JPG


Ich hoffe mal, ich konnte den "KFZ Schlossern" unter euch, die sich mit den fahrenden Autos beschäftigen (sei es nun Car System oder auch RC) etwas weiterhelfen, denn das Reifen bzw. Radangebot mit GummiPneus lässt ja wirklcih in TT sehr zu wünschen übrig und macht so manch Projekt nur schwerlich oder gar überhaupt nicht realisierbar, wenn man dabei Wert auf zumindest einigermaßen Maßstabs gerechte und auch noch Traktions fähige Räder legt.

Für die Straßenversion an Reifen muss ich mal noch was zurechtschreibseln und zuvor erst mal einige Bilder von machen....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Räder für das Car System in TT selbst gemacht - ein "How to"

Beitragvon Kohlenkulli » Sonntag 14. Januar 2018, 22:03

Hallo Toni,

da haste einen ganz schön großen Aufwand für die Pneu`s betrieben :gut:
cooles Ergebnis :gut: :gut:

Gruß Ralf
Servus aus der Oberpfalz , Ralf
Benutzeravatar
Kohlenkulli
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1000
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 17:34
Wohnort: Neustadt

Re: Räder für das Car System in TT selbst gemacht - ein "How to"

Beitragvon Toni » Sonntag 14. Januar 2018, 22:08

Ja, das war auch nötig, denn das "Geheimprojekt" verlangte danach :05:

Für den PKW Bereich und die Transporter wird die Sache noch viel umfangreicher.
Wenn man sich nicht direkt damit beschäftigt, denkt man gar nicht, wie viele Möglichkeiten für Gummi bereifte Räder wir doch auch im TT Maßstab haben, trotz des eigentlichen "Mangels", den der TT Markt diesbezüglich hat!

Das wird aber zeitlich erst etwas später, weil ich dafür reichlich zusammentragen und schreiben (vorher ausmessen und knippsen) muss, wo ich momentan keine rechte Zeit für habe.
Das u.a. auch wegen o.g. "Projekt"...
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT

Re: Räder für das Car System in TT selbst gemacht - ein "How to"

Beitragvon Kohlenkulli » Sonntag 14. Januar 2018, 22:13

das hörst sich ja höchst "Geheimnisvoll" an :700:

dann lass ich mich mal überraschen, vielleicht seh ich das Geheimnis mal in Aktion :ling:

Gruß Ralf
Servus aus der Oberpfalz , Ralf
Benutzeravatar
Kohlenkulli
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1000
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 17:34
Wohnort: Neustadt

Re: Räder für das Car System in TT selbst gemacht - ein "How to"

Beitragvon Toni » Sonntag 14. Januar 2018, 22:20

Ja, spätestens Mitte März.
Da soll es dann zuvor auf den Dioramen/Modulen von Mathias zum Treffen der DDR Modellbau-Forums Freunde in Höckendorf auch mal in bewegten Bildern abgelichtet werden.
So nix dazwischen kommt, werde ich dann hier darüber berichten.
NeTTe Grüße vom Toni
Bild
Benutzeravatar
Toni
Oberlokomotivführer
Oberlokomotivführer
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 11:49
Wohnort: HOT


Zurück zu Car Sytem

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder