User Menü

Wer ist online?

Insgesamt sind 0 Besucher online: 0 registrierte und 0 unsichtbare
Der Besucherrekord liegt bei 94 Besuchern, die am Dienstag 22. Oktober 2013, 21:18 zeitgleich online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten

Statistik

664 Beiträge


Neuestes öffentliches Bilde

  • Bild Titel: R.I.S. V60 beim abbunkern in Michelau (KBS 840)
    Autor: mirsch
    Verfasst am: Montag 26. März 2018, 21:55
    Betrachtet: 102
    Bewertung: Nicht bewertet

Geburtstage

Heute hat kein Mitglied Geburtstag Geburtstage in den nächsten 3 Tagen: Mars (44)

Bahnhof Gubin als Modulanlage

Moderatoren: MicMatti, Vereinsvertreter

Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon MicMatti » Sonntag 4. November 2012, 10:49

Hallo Forumsgemeinde,
der Übersichtlichkeit wegen lege ich die Modellumsetzung vom Bahnhof Gubin mal als extra Thema an.

Im Rahmen unseres Werkstatttages und des Stammtischtreffens war schon das erste Bahnhofssegment zu sehen und zahlreiche Fragen zu beantworten. Die Gesamtanlage soll 5 Module a 120x60 cm betragen. Nächster Bauabschnitt wird nun die Einfahrt sein. In Zukunft werden wir unsere Jugendgruppe bei den Modulbauaktivitäten beteiligen.

MfG
Matthias aus Gubin
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 987
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon TT-marc » Montag 5. November 2012, 08:26

Hallo ,
hier nun die ersten Bilder vom Modull I Bahnhof Gubin mit Bahnübergang. Das Modul ist zum Großteil am Werkstattag erstellt worden.
Jetzt fehlen nur noch einige Feinheiten..... :48: Gebäude ,Signalanlage, Schrankenanlage :suchen:
Als nächstes teilstück ist die Einafhrt geplant... Wenn alles funktioniert und die Kasse nicht ganz leer ist ,könnte es zur Adventsausstellung
am 15.12-16.12.2012 in Guben fast fertig sein :wink:
Gruss André
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alle Lebewesen,außer den Menschen ,wissen,dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen. Samuel Butler
http://tt-modul-guben.jimdo.com/
Benutzeravatar
TT-marc
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 2238
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 12:40
Wohnort: Guben

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon TT-marc » Freitag 9. November 2012, 13:39

Hallo zusammen ,
nun sind die ersten Signal errichtet worden und auch der Rost hat schon sich auf dem Modulen breit gemacht...........
Gruss aus Guben
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alle Lebewesen,außer den Menschen ,wissen,dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen. Samuel Butler
http://tt-modul-guben.jimdo.com/
Benutzeravatar
TT-marc
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 2238
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 12:40
Wohnort: Guben

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon renato4711 » Freitag 9. November 2012, 14:13

Hallöle,
Mir ist aufgefallen, das die Flügelstellung nicht überein stimmt. :wand:
Geht das bei der Preisklasse noch zu beheben?

Der mit dem Lötkolben
Benutzeravatar
renato4711
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 768
Registriert: Sonntag 5. September 2010, 20:35

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon TT-marc » Freitag 9. November 2012, 14:18

jop mit dem Preishammer :gut:
Alle Lebewesen,außer den Menschen ,wissen,dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen. Samuel Butler
http://tt-modul-guben.jimdo.com/
Benutzeravatar
TT-marc
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 2238
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 12:40
Wohnort: Guben

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon TT-marc » Freitag 9. November 2012, 15:48

Hallo Matthias , habe die Lösung für unser Lampenproblem---------------------->

:hier: http://omkia.eu/kat/katalog.swf

Da Du ja nicht mehr zur Abendschule musst :48: :48: kannst Du die Bestellung ja ausgelösen .

Gruss André
Alle Lebewesen,außer den Menschen ,wissen,dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen. Samuel Butler
http://tt-modul-guben.jimdo.com/
Benutzeravatar
TT-marc
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 2238
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 12:40
Wohnort: Guben

Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon TT-marc » Samstag 10. November 2012, 10:13

Hallo zusammen, gestern waren die Gleise dran...................Und Übung macht den Meistern :48:
P.S. das war das Handybild ................ :05:
Gruss André
:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alle Lebewesen,außer den Menschen ,wissen,dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen. Samuel Butler
http://tt-modul-guben.jimdo.com/
Benutzeravatar
TT-marc
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 2238
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 12:40
Wohnort: Guben

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon MicMatti » Samstag 10. November 2012, 11:28

So dann mal meine Bilder von der gestrigen Aktion...

War nur leider recht kühl. Beim nächsten Mal sollten wir Glühwein mitbringen. Habe zufällig noch ein Fläschlein gefunden...

Nun kann es an den Bau der Einfahrt gehen!

MfG
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 987
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon TT-Krümelchen » Samstag 10. November 2012, 11:39

Moin zusammen,
also der Bahnhof sieht richtig richtig gut aus!
Mir gefällt auch da auch mal EP. 5-6 Fahrzeuge fahren, dass ist auch meine liebste Epoche! :gut:
Bin gespannt auf weitere Bilder :danke:
Mfg TT-Krümelchen
Freie Fahrt für die moderne Bahn !
Benutzeravatar
TT-Krümelchen
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 287
Registriert: Mittwoch 18. April 2012, 12:03
Wohnort: Am Fuße des Erzgebirges

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon shorti » Samstag 10. November 2012, 13:41

Die rostigen Gleise sehen wirklich gut aus!
Respekt! :post:
shorti
Heizer
Heizer
 
Beiträge: 327
Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 21:17
Wohnort: Endstation RE18

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon mirsch » Samstag 10. November 2012, 14:10

Hallo,
die Gleise sehen wirklich gut aus. Andre, kannst du uns näheres über das Arbeiten mit Airbrush erzählen? Hat es Vorteile oder Nachteile gegenüber anderen Methoden? Bei deiner Heimanlage hast du ja glaub ich mit Pinsel gearbeitet beim Gleise altern.

Gruß Mirko
Benutzeravatar
mirsch
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1193
Registriert: Freitag 30. Oktober 2009, 22:45

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon MicMatti » Samstag 10. November 2012, 19:09

Hallo Mirko,
Airbrush hat einen klaren Vorteil: Man schafft recht viel in überschaubarer Zeit. Ferner kann man unterschiedliche Farbschattierungen mit fließenden Übergängen erzeugen. Darüberhinaus kann man gleich das Gleisbett mitaltern. Früher habe ich auch die Gleise angepinselt. Gerade bei den Weichen dauerte es recht lang. Ich werde nei wieder den Pinsel verwenden! Irgendwann habe ich mir dann mal die Pistole zugelegt und habe es nie bereut!
Nun zu den Voraussetzungen:
Man sollte sich gleich eine vernünftige Pistole zulegen und einen Kompressor. Farben nehme ich wasserverdünnbare. Von Revell kann ich nur abraten. Ich habe mich vor dem Kauf von einem Airbrush-Profi auf der Messe in leipzig vor 5 Jahren beraten lassen, es ausprobiert (quasi Krash-Kurs) und mir dann gleich alles als Set gekauft (ca 200 Euronen).

MfG
Matthias

PS: Die Einfahrt Gubin ist im Rohbau heute entstanden!
MicMatti
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 987
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 00:03

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon mirsch » Samstag 10. November 2012, 19:50

Hallo Matthias,
danke für die schnelle Info. Also Kompressor ist schon vorhanden. Fehlt nur noch die Pistole, aber da kenn ich mich überhaupt nicht aus ab wann "gut" losgeht. Welchen Farbenhersteller kannst du denn empfehlen?

Gruß Mirko
Benutzeravatar
mirsch
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1193
Registriert: Freitag 30. Oktober 2009, 22:45

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon Stedeleben » Sonntag 11. November 2012, 01:16

Also mir wird ganz anders, wenn ich sehe, wie arglos da mit der Airbrush-Pistole am Gleis gearbeitet wird, ohne den geringsten Arbeitsschutz. Von lungenschädlichen Aerosolen scheint in Guben noch niemand gehört zu haben, oder? Daß man MINDESTENS einen Mundschutz trägt, und zwar nicht das im Baumarkt übliche Heimwerker-Spielzeug, und daß man, wenn schon keine Spritzkabine mit Absaugung vorhanden oder nutzbar ist, man MINDESTENS die Fenster aufreißt, um den Raum gut zu durchlüften, sollte sich doch langsam herumgesprochen haben ... Ich will sehr hoffen, daß dabei nicht auch noch Kinder im Raum waren.
Benutzeravatar
Stedeleben
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 28. August 2011, 00:58
Wohnort: Berlin-Kreuzberg

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon TT-marc » Sonntag 11. November 2012, 10:48

Danke für den Hinweis.

Zu Deiner Beruhigung es waren keine Kinder anwesend....
Alle Lebewesen,außer den Menschen ,wissen,dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen. Samuel Butler
http://tt-modul-guben.jimdo.com/
Benutzeravatar
TT-marc
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 2238
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 12:40
Wohnort: Guben

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon TT-marc » Sonntag 11. November 2012, 13:53

......nachgereicht ,
der Baustand des Einfahrtmodules aus Richtung Neissebrücke ......
Achso bevor jemand auf falsche Gedanken kommt, das ist kein........ :05:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alle Lebewesen,außer den Menschen ,wissen,dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen. Samuel Butler
http://tt-modul-guben.jimdo.com/
Benutzeravatar
TT-marc
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 2238
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 12:40
Wohnort: Guben

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon renato4711 » Sonntag 11. November 2012, 16:53

Hallo sieht aber so aus....
Kommt eben zur Welle noch der Sa-g dazu.
Für neue Formen sind wir eben offen.

Grüße der mit dem Lötkolben.
Benutzeravatar
renato4711
Lokomotivführer
Lokomotivführer
 
Beiträge: 768
Registriert: Sonntag 5. September 2010, 20:35

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon Klingerone » Sonntag 11. November 2012, 23:55

Wenn dann ,nenn es wenigstens Sarg, den so schaut es ja fast aus. :48:
Klingerone
Schaffner
Schaffner
 
Beiträge: 61
Registriert: Donnerstag 9. Dezember 2010, 21:54
Wohnort: Guben

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon TT-marc » Montag 12. November 2012, 08:47

und nun der Rest..... Gleise liegen erst einmal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alle Lebewesen,außer den Menschen ,wissen,dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen. Samuel Butler
http://tt-modul-guben.jimdo.com/
Benutzeravatar
TT-marc
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 2238
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 12:40
Wohnort: Guben

Re: Bahnhof Gubin als Modulanlage

Beitragvon TT-marc » Sonntag 18. November 2012, 20:13

Hallo zusammen,
hier einmal einige neue Bilder mit den weiteren Baufortschritten am Bahnhof Gubin... :suchen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alle Lebewesen,außer den Menschen ,wissen,dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen. Samuel Butler
http://tt-modul-guben.jimdo.com/
Benutzeravatar
TT-marc
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 2238
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 12:40
Wohnort: Guben

Nächste

Zurück zu Modellbahn Club Guben e.V.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder