Anlagenplan von JR-Fan

Nächste

Vorherige 

Anlagenplan von JR-Fan

Details


JR-Fan
Anlagenplan von JR-Fan
Hallo

Hir ist der Anlagenplan den ich Realisieren möchte.

Zur Idee:

Da ich ein echtes Stadtkind bin, soll dies auch das Thema meiner Anlage sein.
Eine Stadt mitt Durchgangsbahnhof + Güterbahnhof an einer Zweigleisigen Hauptbahn, mit abzweigender Nebenbahn.
Meine Kindheit habe ich in der schönen Stadt Gotha in Thüringen verbracht. Diese liegt an der Strecke zwischen Erfurt und
Eisenach. Zwei Nebenbahnen sind auch angeschlossen.
Da Gotha auch bis zur DDR einen wichtigen Güterbahnhof hatte, soll der auf meiner Anlage auch nicht fehlen.
Die Thüringer Waldbahn und Straßenbahn Gotha hatte ich auch vor der Haustür.
Daher ist auch eine Straßenbahnstrecke integriert.
Ich habe extra dem Bahnhof besonderes Augenmerk geschenkt weil ich lange Züge möge.
Eine Reginalbahn mit 4 Wagen ist okay aber ein D-Zug oder ein IR mit "gerade mal" genauso vielen Wagen finde ich Unwirksam und Lächerlich. Daher habe ich Wert darauf gelegt lange Bahnsteige zu gestalten die wenigstens
4 Y-Wagen und eine Lok aufnehmen. Ohne dass es aussieht als wäre der Zug "grade so" in den Bahnhof gegangen.
Ordendlich rangieren wollte ich auch also ist mein Güterbahnhof entsprechend groß.
Als Paradestrecke dient der vordere Anlagenbereich. Eine Strecke mir wilden und engen Kurven wollte ich vermeiden.
Es ist ja unschön genug das ein m-Wagen in der Kurve, unter sich ,das Gleis zum Vorschein treten lässt.
Also habe ich große Radien gewählt und die linke Bahnhofsausfahrt ebenfalls im großen Bogen gestaltet.
An Sonsten bleibt zu sagen das ich den Sichtbahren Gleiskörper mit EW2 von TILLIG und die beiden Schattenbahnhöfe
in EW1 gestaltet habe. Das wertet die Gleisoptik etwas auf. Und der ICE kann mit höherer Geschwindigkeit fahren.
Ohne aus der Kurve einer "Straßenbahnweiche" (EW1) zu fliegen :lol1:
Bleibt nur noch die Frage des Baustartes offen. :11: Abwarten und :kaffee: trinken.
Montag 16. November 2009, 20:28
1481

Bewertung


Nicht bewertet
Melde Dich an, um dieses Bild zu bewerten